Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Viele im Jobs im Angebot bei der Jobinale

Ausbildung und Beruf Viele im Jobs im Angebot bei der Jobinale

Hunderte interessierte Messebesucher trafen in der Schiffbauergasse auf viele engagierte Job-und Ausbildungsanbieter. 77 Stände boten bei der Jobinale in Potsdam wieder jede Menge Informationen für Arbeitssuchende oder Schulabgänger – auch auf Englisch und Arabisch.

Berliner Vorstadt 52.4107226 13.0775705
Google Map of 52.4107226,13.0775705
Berliner Vorstadt Mehr Infos
Nächster Artikel
Potsdams Ortsteile haben gute Ideen

Mitarbeiterinnen der AWO verteilen Informationen für die Ausbildung zum Erzieher.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Berliner Vorstadt. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen fanden viele junge aber auch ältere Menschen den Weg auf das Kulturareal. In der Waschhaus-Arena und in der Schinkelhalle gab es Aussteller unterschiedlichster Art. Zum einen waren viele Zeitarbeitsfirmen, wie zum Beispiel die Meteor Personaldienst AG oder die Firma Prima Job vertreten, welche Arbeiter in sämtlichen Dienstleistungsbereichen suchten. Einige Aussteller wie die Axelio GmbH aus Potsdam hatten sogar Personalbögen vor Ort, um direkt in den nachhaltigen Kontakt mit den Interessierten treten zu können.

Viele Jobangebote verschiedenster Unternehmen

Service

Tausende Jobs überall im Land Brandenburg: MAZjob.de

In gesundheitsspezifischen Tätigkeitsgebieten wurde unter anderem von der Kassenärztlichen Vereinigung Land Brandenburg (KZVLB) eine Ausbildung angeboten zum Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen. Mercedes Benz aus Ludwigsfelde suchte in erster Linie Lackierer. Die Kette Lidl war auf der Suche nach Verkäufern und Filialleitern. Der Onlinehändler Zalando benötigt Team- und Abteilungsleiter in der Logistik. Die Messebesucher fanden an den Ständen hilfsbereite Gesprächspartner, sie konnten sich einen Ausbildungs- und Jobüberblick aber auch an mehreren großen Tafeln verschaffen. Dort hingen einige Angebote von der Bundesagentur für Arbeit sowie den Jobcentern.

Die AWO warb für die Ausbildung zum Erzieher

Nicht alle Unternehmen besaßen einen eigenen Messestand. Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) gehörte zu diesen, was sie nicht davon abhielt, primär für ihre Erzieherausbildung zu werben. Die AWO feierte zudem ihre Premiere auf der Messe. Die Mitarbeiterinnen mit ihren roten Caps freuten sich über viele Interessenten. Auch andere Unternehmen, wie die Bio Company oder die Bundeswehr waren glücklich über den Zulauf. Sehr gut kam das Angebot der Messe für kostenlose Bewerbungsfotos an.

Am Welcome-Infopoint sammelten sich auch einige Flüchtlinge, die sich für Jobs oder eine Ausbildung interessierten. Wenn sie noch kein Deutsch verstanden, wurde ihnen auf Englisch oder Arabisch weitergeholfen. Einige Aussteller hatten auch Flyer auf Englisch drucken lassen.

Von Lisa Kalkkuhl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg