Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Kontrolle eskaliert: Schwarzfahrer prügelt los

Potsdam Kontrolle eskaliert: Schwarzfahrer prügelt los

In Potsdam ist am Wochenende eine Kontrolle in einem Bus eskaliert. Ein 33-jähriger Schwarzfahrer prügelte auf einen Kontrolleur ein. Die Kontrolle ist Teil einer groß angelegten Aktion gewesen, in der die Potsdamer Verkehrsbetriebe Jagd auf Schwarzfahrer machten.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Auto vollständig ausgebrannt

Der Vip hat in Bussen und Straßenbahnen verstärkt Kontrollen durchgeführt.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Potsdam. Der Potsdamer Verkehrsbetrieb Vip hat am Wochenende mit einer groß angelegten Kontrolle Schwarzfahrer ins Visier genommen. Dabei erwischten die Kontrolleure am Freitag und Samstag in Bus und Straßenbahn mehrere Personen, die in Potsdam ohne gültigen Fahrschein fuhren. In einigen Fällen war dabei auch die Unterstützung der Polizei erforderlich.

So rastete ein 33-Jähriger aus, der am Freitag kurz vor Mitternacht ohne Ticket in einem Bus im Wohngebiet Am Stern aufgeflogen war. Der Mann griff einen der Kontrolleure an: Er schlug ihm mit der Faust ins Gesicht und trat ihm in den Bauch. Der 53-jährige Kontrolleur erlitt dabei leichte Verletzungen. Eine ärztliche Behandlung war aber nicht erforderlich. Die Polizei fertigte gegen den Angreifer und Schwarzfahrer Strafanzeigen wegen Körperverletzung und des Erschleichens von Leistungen.

Auch am Hauptbahnhof alarmierten die Vip-Kontrolleuer die Polizei. Dort war in einer Straßenbahn ein 29-Jähriger aus Potsdam aufgefallen. Der Mann machte gegenüber der Polizei falsche Angaben zu seiner Person. Die Beamten stellten schließlich fest, dass er zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und sieben Monaten verurteilt worden war, diese aber nicht angetreten hatte. Auf Grund des bestehenden Haftbefehls wurde er festgenommen und an eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg