Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Vocalise auf Wanderschaft
Lokales Potsdam Vocalise auf Wanderschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 05.11.2018
Chorkonzert zum Vocalise-Vokalfest mit der Potsdamer Kantorei in der Erlöserkirche. Quelle: Stefan Gloede
Brandenburger Vorstadt

Das mit Chorliteratur namhaft gewordene Vocalise-Vokalfestival verlässt den sakralen Raum und zieht mit Friedensliedern der Popkultur in die Stadt hinein. In ihrer 18. Auflage gastiert die Vocalise erstmals mit einem Wanderkonzert in der Buchhandlung Victoriagarten (13. November), in der Alten Neuendorfer Angerkirche (16. November), im Bürgerhaus am Schlaatz (20. November) und im Kosmos des Rechenzentrums (21. November). Musizieren wird das fünfköpfige Ensemble „Mückenheimer“ um Olaf Mücke (Gitarre) und Beate Wein (Klavier und Gesang). In den nächsten Jahren will Festivalleiter Ud Joffe die Vocalise verstärkt für Jazz und Pop an neuen Orten öffnen. Das Mückenheimer-Konzert „Words of Wisdom“ sei ein Anfang, sagt er.

„Krieg und Frieden“ ist das Thema der 18. Vocalise, die am Dienstag, 6. November, in der Französischen Kirche mit dem Konzert „Der Prophet“ eröffnet wird. Das mit zwei Countertenören und zwei Tenören auf Musik der Renaissance und des Barock spezialisierte Ensemble Profeti della Quinta präsentiert Werke des italienischen Komponisten Salomone Rossi und aus der jüdischen Lithurgie, Klaus Büstrin liest dazu Texte von Propheten unterschiedlichster Religionen.

Gewidmet ist die 18. Vocalise laut Joffe dem Gedenken an den Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges vor 300 Jahren, dem Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren, aber auch dem Beginn der von den 1968ern geprägten Friedensbewegung: „Noch vor dem Jahrtausendwechsel glaubten wir, die Ära der Kriege unter den Menschen hinter uns zu lassen“, sagt er. Spätestens mit den Anschlägen vom 11. September 2001 sei diese Illusion erloschen.

Beteiligt sind fast alle großen Potsdamer Chöre. Der Oratorienchor Potsdam singt am 10. November in der Friedenskirche Sanssouci begleitet vom Neuen Kammerorchester das Oratorium „Paulus“ von Felix Mendelssohn Bartholdy. Der Sinfonische Chor der Singakademie präsentiert am 11. November im Nikolaisaal gemeinsam mit dem Berliner Oratorien-Chor und dem Preußischen Kammerorchester Prenzlau in dem Konzert „Zeiten des Friedens“ die Märchen-Kantate „Das klagende Lied“ von Gustav Mahler und die Kantate „Dona Nobis Pacem“ von Ralph Vaughan Williams.

Potsdam bekommt einen Knabenchor

Begleitend zur Vocalise will Ud Joffe als Leiter der Musik an der Erlöserkirche das Projekt eines Knabenchores für Potsdam vorstellen. Mit diesem Chor soll gezielte Nachwuchsarbeit für die Potsdamer Chöre geleistet werden, die fast ausnahmslos Probleme bei der Besetzung von Männerstimmen haben.

Gesucht werden Knaben und Jugendliche zwischen sechs und 16 Jahren vor dem Stimmbruch. Nach aktuellen Plänen soll im ersten Quartal 2019 eine erste Vorauswahl erfolgen. Dann beginnt die Arbeit unter der Leitung von Hans-Joachim Lustig.

Neu formiert wurde bereits die Anfang 2007 unter dem Dach der Musik an der Erlöserkirche als gemischter Chor gegründete Jugendkantorei, die seit dem Sommer unter der Leitung von Ud Joffe als reiner Mädchenchor geführt wird.

Solisten der Vokalakademie Potsdam und Mitglieder des Neuen Kammerchores geben am 18. November zum Volkstrauertag in der Erlöserkirche gemeinsam mit der Cappella Nuova ein Liturgisches Konzert „Lux Aeterna“ mit Werken von Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach und György Ligeti. Gabriel Faurés Requiem erklingt am 18. November im Konzert „Requiem Aeternam“ mit dem Nikolaichor, Solisten und Orgelbegleitung in der Nikolaikirche.

Die Kammerakademie, Solisten und der Chor der Potsdamer Winteroper eröffnen am 22. November in der Friedenskirche mit der Premiere von Georg-Friedrich Händels szenischem Oratorium „Theodora“ die 14. Saison der Potsdamer Winteroper. Beschlossen wird die 18. Vocalise zum Totensonntag am 25. November in der Erlöserkirche von der Potsdamer Kantorei und dem Neuen Kammerorchester mit Hans Chemin-Petits „Symphonischer Kantate nach Worten aus Prediger Salomonis“ und Johannes Brahms’ „Ein deutsches Requiem“.

Mehr auf www.vocalise.de

Von Volker Oelschläger

In der Lindenstraße in der Potsdamer Innenstadt wurde ein Skoda gestohlen. Die Täter schlugen im Laufe des Wochenendes zu. Es läuft eine internationale Fahndung.

05.11.2018

Spätestens im Frühjahr 2019 soll das erste Gebäude des neuen Potsdamer Tierheims an der Michendorfer Chaussee bezugsfertig sein. Noch im November soll Richtfest gefeiert werden – mit einem prominenten Schirmherren.

08.11.2018

Zum 25. Internationalen Theaterfestival Unidram Potsdam in der Schiffbauergasse kamen so viele Besucher wie noch nie.

05.11.2018