Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Von Star-Architekten und Stadtmuffeln
Lokales Potsdam Von Star-Architekten und Stadtmuffeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 26.10.2013
Projektleiter Arne Klauke führte die 5a der Potsdamer Zeppelinschule und die 5/6 der Potsdamer Fröbelschule über die Baustelle „Horvath-8“ Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Bornstedter Feld

Sie sind zwar erst zehn, elf und zwölf Jahre alt, aber auf den Baustellen im Bornstedter Feld macht ihnen so schnell keiner was vor. Da ist allergrößte Vorsicht geboten! Nicht auszudenken, was das für eine super-mega-monster-krasse Beule gibt, wenn dem Mann da oben auf dem Gerüst der Hammer runterfällt! Autsch!

Beim Wetthämmern git Zeppelin-Nele alles. Quelle: Nadine Fabian

Die 5a der Zeppelinschule und die Klasse 5/6 der Fröbelschule sind in dieser Woche mit der Pro Potsdam, die den MAZ-Zeitungsflirt unterstützt, auf Exkursion gegangen. Sie wollten mal schauen, was sich im Potsdamer Norden so tut; da hinten rund um den Volkspark, wo das Wohngebiet Tag um Tag wächst. Als Zeitungsflirt-Reporter haben die 23 Mädchen und Jungen, klaro, eine lange Liste Fragen vorbereitet: Wie hält ein Haus zusammen? Wer bestimmt, was gebaut wird? Kostet es viel Kraft, hier zu arbeiten? Und wie viel wiegt eigentlich ein Bagger? Zum Glück lassen sich Pro-Potsdam-Sprecher Sebastian Scholze und Arne Klauke, der Projektleiter auf der Baustelle für den Wohnkomplex Horvathstraße 8, von so vielen neugierigen Besuchern nicht aus der Ruhe bringen. Geduldig erklären sie, worauf es ankommt, und lassen die Kids auch anpacken. Sie dürfen Nägel um die Wette in einen fetten Balken schlagen und in der Kita am Remisenpark, die aus Holz statt aus Stein gebaut ist, den Klopf-Test machen.

Kenny (links) und Endrik machen den Klopftest in der Holz-Kita. Quelle: Nadine Fabian

Die Gemüter sind am Ende der Tour gespalten. Kenny und Endrik von der Fröbelschule entpuppen sich als Urbanisierungskritiker ‒ als Großstadtmuffel ‒ und philosophieren, dass Potsdam zwar viele neue Wohnungen braucht, dass es aber schade ist, die aufregende Wildnis des Bornstedter Felds zuzupflastern. Die Zeppelinschüler grübeln indes über ihre eigene Hausbaupläne: In "Wirtschaft, Arbeit, Technik" zimmern sie gerade für Sperling, Meise und Co. ‒ echte Star-Architekten!

Von Nadine Fabian

Potsdam Beim MAZ-Zeitungsflirt machen 1500 Kinder in und um Potsdam mit - Kleine Fische, große Pläne

Fragen über Frage: Die Schüler der Fahrländer Regenbogenschule machen beim Zeitungsflirt der MAZ mit und brachten unsere Redakteurin mit ihren Fragen so ordentlich ins Schwitzen: Wieviel Kilogramm Papier werden pro Tag bedruckt? Wieviel Ausgaben werden pro Stunde gedruckt? Und zum Schluss gab es für uns auch noch einen guten Rat der Schüler.

26.10.2013
Potsdam Studenten fordern Pro Potsdam mit Spontan-Besuch heraus - Unverhoffte Miet-Debatte

Überraschungsgäste beim städtischen Immobilienriesen Pro Potsdam: Studenten haben am Freitag unangekündigt ein Gespräch mit den Geschäftsführern zum Thema Wohnungsnot und Mietpreisexplosion gefordert.

26.10.2013
Potsdam Potsdam klagt gegen 21 Besitzer von Ufergrundstücken – - Enteignung "light" in Groß Glienicke

Der öffentlich durchgängige Uferweg am Groß Glienicker See rückt in greifbare Nähe. Noch in diesem Monat befindet das Innenministerium über 21 Enteignungsanträge der Stadt Potsdam gegen Grundstückseigner. Die Stadt will ein Wegerecht bekommen.

28.10.2013
Anzeige