Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Renitente Schwarzfahrerin wird handgreiflich
Lokales Potsdam Renitente Schwarzfahrerin wird handgreiflich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 11.03.2018
In einer Straßenbahn in der Potsdamer Innenstadt kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Fahrgast und Kontrolleuren. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Am Freitagmittag kam es in einer Straßenbahn in der Potsdamer Innenstadt zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Schwarzfahrerin und den Fahrkartenkontrolleuren. Die 54-jährige Frau konnte bei der Kontrolle nur einen abgelaufenen Fahrausweis vorlegen.

Mit den ausstehenden Sanktionen war sie jedoch nicht einverstanden und wehrte sich. Es kam zunächst zu verbalen Streitigkeiten, welche in einem tätlichen Angriff der Schwarzfahrerin endeten.

Die eingesetzte Mitarbeiterin des Sicherheitsdienstes wurde leicht verletzt. Gegen die Beschuldigte wird nun wegen Erschleichens von Leistungen und Körperverletzung ermittelt.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Am 10. März erscheint „Skandinavisches Viertel“, der neue Roman von Torsten Schulz. Die MAZ-Kulturredaktion ist von dem Buch dermaßen begeistert, dass sie den Autor für den 19. März spontan zu einer Lesung mit anschließendem MAZ-Talk in den MAZ Media Store nach Potsdam eingeladen hat.

14.03.2018
Brandenburg MAZ-Serie Teil 3 - Papa kann auch stillen

Männer sind fantastisch, ganz ehrlich. Aber weshalb werden Paraden aufgeführt, wenn sie sich um ihre Kinder kümmern? Väter sind doch nicht nur Beiwerk, um der Mutter das Leben nach der Geburt ein wenig zu erleichtern. MAZ-Autorin Saskia Kirf berichtet über das verflixte erste Jahr mit Baby.

09.03.2018
Potsdam Verkehrsprognose für Potsdam - Wo es sich ab Montag staut

Potsdam, deine Baustellen. Potsdam, deine Staustellen. Die aktuelle Verkehrsprognose zeigt, wo es in der Woche vom 12. bis 18. März für Autofahrer anstellen und umfahren heißt. Aber auch Radler und Fußgänger sind zur Vorsicht aufgerufen.

09.03.2018
Anzeige