Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Vorwurf des Wahlbetrugs gegen Linke-Vize
Lokales Potsdam Vorwurf des Wahlbetrugs gegen Linke-Vize
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:05 16.05.2017
Potsdams Linken-Vize Stefan Wollenberg. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Just wenige Tage vor der Neuwahl des Linken-Kreisvorstandes werden alte Vorwürfe gegen Stefan Wollenberg öffentlich. Die Staatsanwaltschaft Potsdam ermittelt wegen des Verdachts des Wahlbetrugs gegen den Linken-Vize, der am Samstag gemeinsam mit Kati Biesecke Kreischef Sascha Krämer beerben soll. Der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Christoph Lange, bestätigt Ermittlungen. Allerdings laufen diese schon seit dem Vorjahr. Bekannt werden sie erst jetzt, vor der Gesamtmitgliederversammlung. Bereits im September 2015 wurde Wollenberg angezeigt. Von einem Parteikollegen, wie er bestätigt. Den Vorwurf selbst bestreitet er. Ihm wird zur Last gelegt, 2014 bei der Kommunalwahl für die Stadtverordnetenversammlung angetreten zu sein, obwohl er nicht in Potsdam gewohnt habe – was laut Kommunalwahlrecht nicht geht. Er habe in Potsdam gewohnt und aus familiären Gründen noch einen Nebenwohnsitz in Stahnsdorf gehabt, so Wollenberg. Der Kreiswahlleiter habe die Vorwürfe 2014 geprüft und für haltlos erklärt.

Von Marion Kaufmann

Die Bronzestatue „Der Jahrhundertschritt“ von Wolfgang Mattheuer im Außenbereich des Museums Barberini ist entgegen anderslautender Meldungen nicht beschädigt worden. Durch die rote Farbe seien lediglich der Sockel der Statue sowie die angrenzenden Steinplatten leicht rot verfärbt worden.

16.05.2017
Potsdam Eröffnung in der Pirschheide - Neuer Potsdamer Club startet am Freitag durch

Der Musikclub Pirschheide im früheren Potsdamer Hauptbahnhof wird am Freitag mit einer großen Party eröffnet. Angekündigt sind unter anderem der Potsdamer Elton-John-Interpret Andy Schulte und Andreas Kümmert, der mit seinem Verzicht auf die Teilnahme am Eurovision Song Contest für Schlagzeilen sorgte. Für Schlagzeilen hatten auch bereits die Urinale des Clubs gesorgt.

16.05.2017
Potsdam Kunstausstellung in Potsdam Museum und KunstHaus - Parallelen zwischen alten und neuen Werken

Auf den ersten Blick scheinen die Bilder und Videostills von Anna Werkmeister nichts Reales an sich zu haben. Bei einem Gespräch mit der Künstlerin wird jedoch schnell das Gegenteil klar. Werkmeister bezieht sich in ihren Serien auch auf Potsdams historische Mitte. Derzeit sind die Werke im Potsdam Museum und im Verein KunstHaus zu sehen.

19.05.2017
Anzeige