Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Gruppe greift Wachleute am Bahnhof in Potsdam an
Lokales Potsdam Gruppe greift Wachleute am Bahnhof in Potsdam an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 03.12.2018
Die Bahnhofspassagen in Potsdam. Quelle: Friedrich Bungert
Innenstadt

In den Bahnhofspassagen sind zwei Wachleute geschlagen und verletzt worden. Sie waren am Samstagabend gerufen worden, nachdem es auf Höhe des Kinos zu Belästigungen von Passanten gekommen sein sollte.

Eine Frau gab an, sie sei aus einer Gruppe heraus bespuckt worden. Die Wachleute forderten die Gruppe auf, den Ort zu verlassen. Daraufhin wurden beide angegriffen; einer bekam mehrere Schläge gegen den Kopf, die Kleidung wurde ihm zerrissen. Der zweite Mitarbeiter wurde von einem Täter schmerzhaft getreten.

Die Angreifer flohen in Richtung Lange Brücke. Einer hatte laut Polizei ein „südländisches Erscheinungsbild“, ist 20 bis 25 Jahre alt, 185 cm groß und sportlich. Er spricht gebrochen deutsch und trug außer einer grünlichen Tarnfleckjacke ein auffällig gelbes Shirt.

Hinweise unter 0331/55 08 0

Von MAZonline

Seit 24. November testete Nancy Eggebrecht aus Potsdam ein Plug-In-Hybrid-Auto. Nun ist die Testphase beendet und es fällt der 28-Jährigen schwer, sich vom Fahrzeug zu trennen – auch wenn es als neues Familienauto für sie nicht infrage kommt.

06.12.2018

Der Märkische Partyservice unterstützt die Von Herzen-Tour der Awo. Ab dem 18. Dezember tingelt der mobile Weihnachtsmarkt durch Potsdam, um all denen eine Freude zu machen, die sich einen Nachmittag voller Karussellfahrten, Apfelpunsch und Zuckerwatte sonst nicht leisten könnten.

04.12.2018

Ein Schwerverletzter ist das Ergebnis eines Unfalls auf der A9 am Montagmorgen. Der Mann war zuvor mit seinem Transporter auf einen Schilderwagen aufgefahren.

03.12.2018