Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Wächst die Stadt zu schnell? Diskutieren Sie mit!
Lokales Potsdam Wächst die Stadt zu schnell? Diskutieren Sie mit!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:58 09.06.2018
Logo des MAZ-Talks. Quelle: MAZ
Potsdam

Potsdam wächst – und das ist gut so. Schließlich zeugt der starke Anstieg der Bevölkerung von der hohen Attraktivität der Landeshauptstadt. Gerade erst hat eine Studie im Auftrag des ZDF den Potsdamern bescheinigt, dass ihre Stadt in puncto Lebensqualität bundesweit ganz vorne mitmischt.

Allerdings verursacht die Entwicklung auch teils massive Probleme – auf dem Wohnungsmarkt, im Verkehr, bei Kitas und Schulen, und und und...

MAZ-Talk am 12. Juni um 19 Uhr

Wie die Stadt diese Probleme angeht, ist das Thema des MAZ-Talks am 12. Juni um 19 Uhr im Potsdam-Museum am Alten Markt.

Auf dem Podium: Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD), die Stadtplanerin Angela Million, Pro-Potsdam-Geschäftsführer Jörn-Michael Westphal sowie Mieterbund-Chef Rainer Radloff.

Es moderieren Henry Lohmar, stellvertretender Chefredakteur der MAZ, sowie Peter Degener, Vize-Lokalchef in Potsdam.

Als Jann Jakobs Rathauschef wurde, hatte der Wachstumstrend gerade begonnen. In den gut 15 Jahren seiner Amtszeit gewann die Stadt bereits rund 45 000 Einwohner hinzu.

 Viele Fragen an den Oberbürgermeister

Jakobs hat alle Aspekte der Entwicklung kennen gelernt und verantwortet. Wie sieht seine Bilanz aus? Hat er früh genug die Zeichen erkannt und reagiert? Wie lautet sein Rat an seinen Nachfolger bzw. seine Nachfolgerin? Das wollen wir mit dem Oberbürgermeister diskutieren.

Die Babelsbergerin Angela Million leitet das Institut für Stadt- und Regionalplanung (ISR) der Technischen Universität Berlin.

Ihr Forschungsschwerpunkt – lokale Bildung, soziale Folgen von Stadtentwicklung – passt gut zur Situation in Potsdam, wo nach einer aktuellen Studie des Berliner Wissenschaftszentrums für Sozialforschung die soziale Ungleichheit wächst.

Wird Wohnraum jemals wieder günstiger? Das fragen wir Jörn-Michael Westphal, einen der Geschäftsführer der städtischen Pro Potsdam, des größten Vermieters der Stadt mit einem Bestand von mehr als 17 000 Mietwohnungen.

MAZ-Talk für Abonnenten frei

Deren Interessen wiederum vertritt Rainer Radloff, der Vorsitzende des Potsdamer Mietervereins und zugleich Chef des Landesverbands des Deutschen Mieterbunds. Ebenfalls eingeladen sind Vertreter von Kiez-Initiativen.

MAZ-Talk „Potsdam wächst“, 12. Juni, 19 Uhr, Potsdam-Museum, Am Alten Markt 9. Der Eintritt ist für MAZ-Abonnenten inklusive einer Begleitperson bei Vorlage der AboPlus-Karte frei.

Nichtabonnenten zahlen 3 Euro pro Person. Anmeldung unter www.maz-online.de/potsdam-talk oder per Telefon: 0331/2840-294.

Von MAZ

Das Eröffnungskonzert der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci beschwört ein ziemlich gleichförmiges Europa. Das Motto des diesjährigen Festivals lautet „Grenzenlos Europa!“

12.06.2018

Ein neues 3D-Filmstudio soll zum neuen Grundpfeiler für den Bereich „Virtuelle Realität“ am Medienstandort Babelsberg werden. Am Montag wird das mit mehreren Millionen Euro geförderte „volumetrische Studio“ eröffnet. Es ist erst das dritte derartige Studio weltweit.

09.06.2018
Potsdam MAZ-Serie „1000 plus 25 Jahre Potsdam“ - Schießerei im KGB-Städtchen

Im Sommer 1994 zogen die letzten Truppenteile der einstigen sowjetischen Besatzungsmacht ab. Das Potsdam-Museum bereitet für 2019 eine Sonderausstellung dazu vor.

08.06.2018