Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Wahrzeichen am ehemaligen HOT ist Geschichte

Potsdamer Trompetenbaum musste fallen Wahrzeichen am ehemaligen HOT ist Geschichte

Ein Potsdamer Baum-Denkmal ist verschwunden: Der Trompetenbaum vor dem ehemaligen HOT in der Zimmerstraße drohte umzustürzen. Die Schlösserstiftung, die das Areal derzeit umbaut, musste reagieren und ließ den Baum am Mittwoch fällen. Laut Stiftung hat die Umweltbehörde zugestimmt.

Potsdam, Zimmerstraße 52.3989594 13.0445618
Google Map of 52.3989594,13.0445618
Potsdam, Zimmerstraße Mehr Infos
Nächster Artikel
Autoknacker auf Fahrrädern unterwegs

Trompetenbaum vor dem Hans-Otto Theater in der Potsdamer Zimmerstraße Foto:Bernd Gartenschläger

Quelle: Bernd Gartenschläger

Potsdam. Bei einer Überprüfung der Standsicherheit des bekannten „Trompetenbaums“ (Catalpa bignonioides) vor dem ehemaligen Hans-Otto-Theater an der Zimmerstraße 10/11 wurden eine stark fortschreitende Neigung des Baumes sowie erhebliche „Vitalitätsprobleme“ mit absterbenden Ästen im Kronenbereich festgestellt. Ein Anfang 2016 im Auftrag der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) erstelltes Gutachten zur weiteren Sicherung und Erneuerung der vorhandenen Baumstütze sei zu dem Ergebnis gekommen, dass dem Baum im unteren Stammbereich bei einem Durchmesser von 85 Zentimetern nur noch eine tragfähige Restwandstärke von sieben Zentimetern verblieben sei, teilte die Schlösserstiftung am Mittwoch mit.

Überdies sei auf der Westseite des Stammes ein deutlicher Riss mit Fäulnisbefall zu erkennen. „Es besteht akute Bruchgefahr“, warnt die Stiftung. Um Gefahren für Passanten abzuwenden und die Verkehrssicherung zu gewährleisten, musste der Baum am Mittwoch nun gefällt werden. Die Maßnahme sei mit der Unteren Naturschutzbehörde der Stadt Potsdam abgestimmt worden. „Die Fällgenehmigung lag vor.“

Von MAZ online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg