Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Waldbrand in Potsdam beschäftigt Feuerwehr
Lokales Potsdam Waldbrand in Potsdam beschäftigt Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:11 13.05.2016
Die Feuerwehr löscht den Brand in der Potsdamer Waldstadt II. Quelle: Patrick Plönnig
Anzeige
Waldstadt

In den Ravensbergen hinter der Potsdamer Waldstadt II ist am Freitag ein Waldbrand ausgebrochen. Der Notruf erreichte die Leitstelle um 12.13 Uhr. Dutzende Feuerwehrleute waren vor Ort, um die Flammen zu bekämpfen. Die Arbeiten dauerten bis zum frühen Abend an. Anschließend kontrollierte die Wehr aus Drewitz noch einmal die Brandstelle.

Der Rauch steigt auf. Quelle: Plönnig

Ausgerückt waren die Potsdamer Berufsfeuerwehr und einige freiwillige Feuerwehren. Sie sprechen von einem betroffenem Gebiet von 100 mal 100 Metern. Verletzte habe es nicht gegeben. Die Brandstelle befindet sich laut Feuerwehr nur etwa 50 Meter von den letzten Wohnhäusern am Caputher Heuweg entfernt.

Die Ursache des Waldbrands ist bisher noch unklar. Ob Brandstiftung oder nicht – die Hitze und Trockenheit der vergangenen Tage spielen laut Feuerwehr in jedem Fall eine gewichtige Rolle.

Von MAZonline

Polizei Einbruch im Schlaatz - Polizei sucht Supermarkt-Diebe

Im November hatten zwei Männer in einen Supermarkt im Schlaatz in Potsdam eingebrochen und Waren und Geld im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen. Die Polizei hat nun Bilder aus der Überwachungskamera veröffentlicht und bittet um Mithilfe bei der Suche nach den Tätern.

13.05.2016

Bernhard Schuster, Präsident der Brandenburgischen Architektenkammer, plädiert im MAZ-Interview dafür, das Bürgerbegehren zur Potsdamer Mitte nicht zu verteufeln. Sondern es als Chance für die Zukunft zu sehen: Alle Potsdamer sollen mit ins Boot geholt werden bei der Debatte um die Mitte. Sonst droht, dass viele Potsdam nicht mehr als „ihre“ Stadt wahrnehmen.

13.05.2016

Pfingsten steht vor der Tür – und damit die eine oder andere Glaubensfrage. Die Christen glauben, dass der Heilige Geist auf die Erde kommt. Die Wetterfühligen, dass die Eisheiligen durchs Land ziehen. Um den Glauben geht’s auch im Kunsthaus Sans titre: Tibetische Mönche streuen ein Sandmandala und übergeben ihr Werk in einer Gebets-Zeremonie der Havel.

13.05.2016
Anzeige