Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam „Walk of Fame des Sports“ am Hauptbahnhof
Lokales Potsdam „Walk of Fame des Sports“ am Hauptbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:39 09.07.2015
Birgit Fischer ist mit acht Gold- und vier Silbermedaillen Deutschlands erfolgreichste Olympionikin. Quelle: Camera 4/Eberhard Thonfeld
Anzeige
Potsdam

Die Landeshauptstadt ehrt ihre Olympiasieger. In den Bahnhofspassagen soll am 27. Juli eine Fotoausstellung „Olympisches Gold für Potsdam – Walk of Fame des Sports“ eröffnet werden. Gezeigt werden Aufnahmen der Potsdamer Fotografen Eberhard Thonfeld und Thilo Wiedensohler, die sämtliche 52 Potsdamer Olympiasieger während der Olympischen Spiele oder in den vergangenen Monaten eigens für diese Ausstellung im Bild festhielten.

72 mal holten Potsdamer Sportler bisher olympisches Gold. Erster Olympiasieger war 1964 in Tokio der Kanurennsportler Jürgen Eschert. 2014 errangen vier Sportler in vier Disziplinen den Olympiasieg. Berücksichtigt ist in der Ausstellung auch Hans Grodotzki, der 1960 aus Rom zwei Silbermedaillen mitbrachte. Insgesamt sollen in der Ausstellung 60 Porträts und Momentaufnahmen von Sportlegenden wie Peter Frenkel, Udo Beyer, Jürgen Eschert oder Birgit Fischer gezeigt werden.

Der fotografische „Walk of Fame des Sports“ in den Bahnhofspassagen ist nach Mitteilung von Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) „eine Etappe zum realen ,Walk of Fame’, der auf dem Gelände des Luftschiffhafens geplant ist“: „Mit diesen Projekten möchten wir dazu beitragen, den Stellenwert des Sports in unserer Stadt zu bekräftigen und die Leistungen unserer Spitzensportler zu ehren.“

Wann der „Walk of Fame“ im Luftschiffhafen kommt, ist noch offen. Ein ähnliches Projekt gibt es bereits in Sachsen-Anhalts Landeshauptstadt Magdeburg. Der dortige „Sports Walk of Fame“ in der Haupteinkaufsstraße Breiter Weg wurde 2007 mit Bodenplatten zu Ehren von Rad-Idol Täve Schur, Handballer Stefan Kretzschmar, Ruderer André Willms und Schwimmerin Antje Buschschulte eröffnet.

Info Vernissage in den Bahnhofspassagen am 27. Juli, 18 Uhr, im UCI-Kino. Ausstellung bis 15. August.

Von Volker Oelschläger

Brandenburg Staus in und rundum Potsdam und Oranienburg - Hitze lässt Brandenburger Autobahnen platzen

Stauchaos rund um Oranienburg und Potsdam: Wegen der enormen Hitze sind einige Brandenburger Autobahnen geplatzt. Autofahrern ist deswegen am Montag einer der schnellsten Wege aus dem Kreis Oberhavel in die Hauptstadt verwehrt gewesen. Die A 114 ist komplett gesperrt worden – nicht die einzige Autobahn.

06.07.2015
Potsdam Potsdamer Polizeibericht am 6. Juli - Zeuge entreißt Dieb gestohlene Tasche

+++ Babelsberg: Handtaschendieb geht leer aus +++ Waldstadt: Mit Messer bedroht und Handy geraubt +++ Teltower Vorstadt: Auto stößt mit Motorrad zusammen +++ Krampnitz: Von der Sonne geblendet und von der Straße abgekommen +++

06.07.2015
Potsdam Mit Tempo 100 durch Potsdam - Autodiebe nach Verfolgungsjagd geschnappt

Der VW-Bus T4 steht bei Autodieben derzeit hoch im Kurs. In der Nacht zu Sonntag ist in Potsdam schon wieder so ein „Bulli“ geknackt worden. Doch die Polizei vermieste den Autodieben die Tour. Der Weg zur Festnahme führte allerdings mit mehr als 100 Sachen quer durch Potsdam.

06.07.2015
Anzeige