Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Potsdam am Freitag: Das ist heute wichtig

11. September 2015 Potsdam am Freitag: Das ist heute wichtig

Auf die Wipfel! Fertig! Los! Wer die Nase voll davon hat, immer nur auf der Brandenburger zur flanieren, sollte heute eine Landpartie wagen. In Beelitz-Heilstätten eröffnet der erste Baumwipfelpfad des Landes. Auf den Trimm-dich-Pfad geht’s derweil in der City. Und das nicht nur, weil die Busse mal wieder wegen Bauarbeiten auf Umwege geschickt werden.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Mann masturbiert vor Schülerinnen

Hoch über den Wipfeln lässt sich jetzt gut wandern.

Quelle: Jacqueline Schulz

Potsdam. Ungemütlich wird’s heute bei 18 Grad und 70 Prozent Regenwahrscheinlichkeit. Aber wie heißt es so schön: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Also auf zum Lauffest am Luftschiffhafen. Oder gar über den Potsdamer Tellerrand hinaus! Denn auch über den Wipfeln von Beelitz-Heilstätten lässt sich ab heute trefflich wandern.

Lauffest Potsdam

Die Landeshauptstadt Potsdam ruft zum 11. Lauffest zugunsten der kommunalen „Stiftung Altenhilfe Potsdam“ von 9 bis 18 Uhr im Stadion „Am Luftschiffhafen“ auf. Unter dem Motto „Wir für Euch“ können alle Potsdamerinnen und Potsdamer im Stadion Runden laufen. Jede Laufrunde trägt zum Gewinn von Sport und Bewegung bei und steigert den Fonds für den guten Zweck. Denn Sponsoren und Unterstützer belohnen jede absolvierte Runde zugunsten der Stiftung.

Das Startgeld für Erwachsene beträgt 2 Euro und wird im Stadion entrichtet. Es ist für einen guten Zweck, denn es kommt der Stiftung zu Gute.

Übrigens: Der Flyer im Original gilt heute zwischen 7 und 22 Uhr als Fahrausweis für alle Verkehrsmittel der Verkehrsbetriebe Potsdam GmbH.

Der Baumwipfelpfad eröffnet

Auf den Wipfel! Fertig! Los! Endlich ist es soweit. Die schönste Flaniermeile rund um Potsdam eröffnet – zwar mit einiger Verspätung und auch mit einigen Einschränkungen (der Aufzug im Turm funktioniert noch nicht und geht voraussichtlich erst am 25. September in Betrieb), aber immerhin. Der Baumwipfelpfad in Beelitz-Heilstätten – der erste in Brandenburg überhaupt – lädt ab 11 Uhr zum Spaziergang über den Baumkronen ein.

Mobilitätskampagne und Mobilitätstag

Oberbürgermeister Jann Jakobs stellt heute Mittag gemeinsam mit dem Bereichsleiter Verkehrsentwicklung, Axel Dörrie, die Mobilitätskampagne „Besser mobil. Besser leben.“ der Landeshauptstadt Potsdam und den „Tag der nachhaltigen Mobilität“ am 20. September 2015 vor.

„25 Jahre Sanierung Holländisches Viertel“

Und um 16 Uhr ist der Oberbürgermeister wieder im Einsatz. Gemeinsam mit Kathrin Schneider, Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg, und Horst Müller-Zinsius, Geschäftsführer der Sanierungsträger Potsdam GmbH, eröffnet er im Jan-Bouman-Haus, Mittelstraße 8, die Ausstellung „25 Jahre Sanierung Holländisches Viertel“.

Busse fahren anders

Wegen Straßenbauarbeiten an der Konrad-Wolf-Allee (vom Sterncenter kommend) werden die Buslinien 118, 690 und 699 von 10 bis 14 Uhr umgeleitet.

Der 118er verkehrt nur zwischen Rathaus Zehlendorf und Johannes-Kepler-Platz.

Folgende Haltestellenänderung ist erforderlich:

− Stern-Center/Nuthestraße (beide Richtungen) wird nicht bedient. Fahrgäste von bzw. zur Linie 118 nutzen bitte zwischen den Haltestellen Johannes-Kepler-Platz und Sterncenter/Gerlachstraße die Linie 694.

Die Linie 690 verkehrt in Richtung Johann-Kepler-Platz ab der Haltestelle Abzweig Betriebshof ViP über Wetzlarer Straße, Nuthestraße, Abfahrt Neuendorfer Straße, Neuendorfer Straße, Galileistraße zur Haltestelle Johanns-Kepler-Platz. Die Rückfahrt in Richtung Hauptbahnhof erfolgt von der Haltestelle Johannes-Kepler-Platz (Richtung Max-Born-Straße) über Galileistraße, Max-Born-Straße, Auffahrt Nuthestraße (Richtung stadteinwärts), Nuthestraße, Abfahrt Wetzlarer Straße und weiter planmäßig.

Folgende Haltestellenänderungen sind erforderlich:

− Stern-Center/Nuthestraße (Richtung Johannes-Kepler-Platz) wird nicht bedient,
− Stern-Center/Nuthestraße (Richtung Hauptbahnhof) wird zusätzlich bedient,
− Otto-Hahn-Ring (Richtung Johannes-Kepler-Platz) wird nicht bedient,
− Otto-Hahn-Ring (Richtung Hauptbahnhof) wird zusätzlich bedient,
− Max-Born-Straße (Richtung Johannes-Kepler-Platz) wird nicht bedient,
− Max-Born-Straße (Richtung Hauptbahnhof) wird zusätzlich bedient,
− Johannes-Kepler-Platz wird zur Haltestelle in der Galileistraße in Richtung Max-Born-Straße verlegt.

Die Linie 699 verkehrt in Richtung Bahnhof Rehbrücke ab der Haltestelle Johannes-Kepler-Platz über Galileistraße, Max-Born-Straße, Konrad-Wolf-Allee und weiter planmäßig.

Folgende folgende Haltestellenänderungen sind erforderlich:

− Johannes-Kepler-Platz (Richtung Bahnhof Rehbrücke) wird zur Haltestelle in der Galileistraße in Richtung Max-Born-Straße verlegt,
− Ersatzhaltestelle Gerlachstraße (Richtung Bahnhof Rehbrücke) wird nicht bedient,
− Stern-Center/Gerlachstraße (Richtung Bahnhof Rehbrücke) wird nicht bedient,
− Max-Born-Straße (Richtung Bahnhof Rehbrücke) wird zusätzlich bedient,
− Otto-Hahn-Ring (Richtung Bahnhof Rehbrücke) wird zusätzlich bedient.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg