Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Wechsel an der Spitze der AG-Innenstadt
Lokales Potsdam Wechsel an der Spitze der AG-Innenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:37 19.04.2018
Die AG Innenstadt Potsdam hat am 27. April 2017 ihren Vorstand neu gewählt: (v.l.) Stefan Scharnbeck, Wolfgang Cornelius, Anett Hasselbeck, Jörg Meyer, Franziska Gerdes (Hucke), Manfred Gerdes, Musa Yakut. Quelle: Nadine Fabian
Anzeige
Innenstadt

Die AG Innenstadt hat einen neuen Vorsitzenden: Manfred Gerdes (63) lenkt ab sofort die Geschicke der Interessenvertretung, zu der sich Händler und andere Gewerbetreibende der Potsdamer City zusammengeschlossen haben. Der selbständige Unternehmensberater, der ankündigte, „keine One-Man-Show“ sein zu wollen und auf die geballte Kraft des Vorstands und der AG zu setzen, folgt Wolfgang Cornelius.

Der 81-Jährige verkündete auf der Mitgliederversammlung am Donnerstagabend, dass er sich aus gesundheitlichen Gründen von dem Spitzen-Posten zurückzieht – „schweren Herzens“. Cornelius war 15 Jahre lang Vorsitzender der AG. „Ich habe mir gewünscht, dass ich eine AG hinterlasse, die weiterhin aktiv ist“, sagte er der MAZ: „Ich glaube, das ist mir gelungen.“

Die AG-Innenstadt hat sich 1995 gegründet und zählt derzeit um die 100 Mitglieder. Der Vorstand kann sich laut Satzung aus bis zu sieben Mitgliedern formieren. Weil in den vergangenen Monaten drei ausgeschieden waren, sind nun weitere neue Gesichter hinzugekommen. So wurden Franziska Gerdes und Musa Yakut in den Vorstand gewählt. Franziska Gerdes betreibt den Stefanel-Store an der Ecke Friedrich-Ebert-/Charlottenstraße und ist die Ehefrau des neuen AG-Chefs. Musa Yakut ist Gastronom; er zeichnet unter anderem für das Restaurant „Da Vinci“ in der Dortustraße verantwortlich.

Dem Vorstand treu bleiben derweil Optiker Stefan Scharnbeck, Karstadt-Filialgeschäftsführerin Anett Hasselbeck und Jörg Meyer – der Event-Gastronom, der Jahr für Jahr seine Stände auf dem Weihnachtsmarkt in der Brandenburger Straße aufbaut, wurde zudem als Vize-AG-Vorsitzender auserkoren.

Die Wahl der Vorstandsriege begleitete ein Hauch von Putsch. Einige AG-Mitglieder kritisierten, Cornelius habe zu kurzfristig den Rücktritt erklärt, die Runde überrumpelt. So legte Heinz Lanfermann – Anlieger der Brandenburger, Ex-FDP-Bundestagsabgeordneter, Rechtsanwalt – Veto ein. Er plädierte dafür, die Wahl aus- und eine Findungsgruppe einzusetzen. Vor allem stieß ihm auf, dass die drei Kandidaten vorab in kleinem Kreise berufen wurden. Anwalt Götz Friedrich pflichtete ihm bei: „Es ist eine extrem unglückliche Situation eingetreten, die allen nicht zum Vorteil gereicht.“ Der Antrag, die Wahl zu vertagen, scheiterte.

Das neue Trio machte indes nicht den Eindruck, beschädigt aus dem Scharmützel hervorzugehen. Manfred Gerdes nutze seine erste Wortmeldung als Vorsitzender, um die Gemeinschaft einzuschwören. Er appellierte, die Händler mögen enger zusammenrücken, um „mehr Power“ zu haben: „Wir sind alles Einzelpersonen – die Kompetenz liegt aber in der Gesamtheit.“

Von Nadine Fabian

Stefan Gwildis singt besser als Udo Lindenberg, Herbert Grönemeyer und Marius Müller-Westernhagen zusammen. Doch Jazzrock hat in Deutschland keinen leichten Stand. Am Donnerstag trat der Hamburger in Potsdam auf.

01.05.2017
Potsdam 17. Potsdamer Stadtwerkefest - Andreas Bourani im Neuen Lustgarten

Das Potsdamer Stadtwerkefest ist in diesem Jahr ganz in deutscher Hand: Andreas Bourani, Silly, Juli und Namika rocken den Neuen Lustgarten.

29.04.2017

Glück im Unglück hatte am Donnerstag ein kleines Mädchen in Potsdam: Die 9-Jährige war offenbar, ohne auf den Verkehr zu achten, auf eine mehrspurige Straße gerannt und wurde dabei von einem Auto erfasst. Es kam jedoch nach Polizeiangaben mit einem Schock davon.

28.04.2017
Anzeige