Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° Schneefall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Weihnachtsaktion
Zu Gast bei einer Perückenmacherin
Maskenbildnerin Annette Kuhn vor einigen ihrer Modelle.

Leukämie, Brustkrebs, ein schwerer Unfall: Die Heilung kann sie nicht beeinflussen, wohl aber, wie sich Menschen in der schweren Phase fühlen. Die Maskenbildnerin Annette Kuhn stellt medizinische Perücken her. Die meisten ihrer Kunden sind Krebspatienten, die durch die Chemotherapie alle Haare verloren haben.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Leser helfen!
Mit nicht einmal zwei Jahren erkrankte der kleine Tsenguun an Krebs. In Berlin und Brandenburg konnte ihm geholfen werden.

Wenn die schlimme Diagnose das Familienleben auf den Kopf stellt: Der gemeinnützige Verein Kinderhilfe unterstützt junge Krebspatienten und deren Angehörige und bietet auch in Babelsberg regelmäßig Elterntreffen an. Derzeit sind in der Landeshauptstadt und dem näheren Umfeld zwölf Familien betroffen.

  • Kommentare
mehr
Interview mit Experten zur MAZ-Weihnachtsaktion
Marcell Heim hat nach der Wende die erste Knochenmarkspenderdatei in Ostdeutschland aufgebaut.

Die Diagnose Blutkrebs ist ein Schock. Was aber passiert bei einer Leukämie im Körper? Kann man einer Leukämie vorbeugen – zum Beispiel mit Sport und gesunder Ernährung? Gibt es Risikogruppen? Und wie steht es mit den Heilungschancen? Universitätsprofessor Marcell Heim gibt im MAZ-Interview Auskunft über „das weiße Blut“ und räumt mit einigen Vorurteilen auf.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Weihnachtsaktion
Am 9. November 1996 bei der Gründungsfeier des Vereins „Aktion Knochenmarkspende“ im Jagdschloss Glienicke: (v.l.n.r.) der damalige Ministerpräsident Manfred Stolpe, Stefan, Gisela Otto und der damalige Bischof Wolfgang Huber.

Stefan Kaltenbach war 15, als er an Leukämie erkrankte. Er war 18, als der Blutkrebs zurückkam. Den Potsdamer rettet eine Knochenmarktransplantation. Und eine Schar emsiger Mitschüler vom Einstein-Gymnasium. Aus der Aktionsgruppe „Helft Stefan“ wurde die Deutsche Stiftung gegen Leukämie, der die MAZ-Weihnachtsaktion gewidmet ist.

  • Kommentare
mehr
Bürgschaftsbank spendet für MAZ-Weihnachtsaktion
Wohl dem, der einen Schutzengel hat.

Wohl dem, der einen Schutzengel hat – oder einen genetischen Zwilling. Der kann bei einer bösen Erkrankung zum Lebensretter werden. Die in Potsdam beheimatete Deutsche Stiftung gegen Leukämie hilft, genetische Zwillinge zu finden. Die MAZ unterstützt die Arbeit der Stiftung mit ihrer Weihnachtsaktion – und die Bürgschaftsbank Brandenburg beschert uns einen Kickstart.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Weihnachtsaktion
Gisela Otto leitet die Deutsche Stiftung gegen Leukämie, die nicht nur auf Knochenmark- und Blutstammzellenspender angewiesen ist, sondern auch auf Geldspenden.

Blut ist unser Leben. Aber Blut kann auch krank machen. Rund 13000 Menschen erhalten pro Jahr in Deutschland die Diagnose Leukämie. Um zu überleben, sind viele auf eine Knochenmark- oder Blutstammzellenspende angewiesen. Die Deutsche Stiftung gegen Leukämie registriert seit 20 Jahren Spender. Angefangen hat alles mit einem kranken Potdamer Schüler.

  • Kommentare
mehr
Spendenaktion
So ein Spaß: Tonia Weidl durfte gestern mit Hilfe ihrer Betreuerin Jessica Berg anschaukeln – MAZ-Leser haben’s möglich gemacht.

Tonia ist gelähmt, kann nicht sehen, nicht sprechen. Rutschen, rumtoben, wippen: Was andere Kinder auf dem Spielplatz erleben, ist für sie tabu. Wie gut, dass es den Sinnesgarten im Oberlinhaus gibt. Dort kann Tonia jetzt schaukeln – samt Rollstuhl! Möglich haben das die MAZ-Leser gemacht, die bei der Weihnachtsaktion vergangenes Jahr großzügig gespendet haben.

  • Kommentare
mehr
Sinnesgarten im Oberlinhaus in Potsdam-Babelsberg
Ein kleiner Wasserlauf gehört bereits zum Sinnesgarten  im Oberlinhaus.

Der Potsdamer Energieanbieter Natgas AG hat für den Sinnesgarten des diakonischen Oberlinhaus großzügig gespendet. Im Mai wird eine Rollstuhlschaukel aufgestellt, die dank der MAZ-Weihnachtsaktion finanziert werden konnte.

  • Kommentare
mehr
1 3