Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Wieder brennt es in der Kita „Sternschnuppe“
Lokales Potsdam Wieder brennt es in der Kita „Sternschnuppe“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 06.03.2017
In der Kita „Sternschnuppe“ hat es gebrannt. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Am Stern

Erneut hat es in der Kita „Sternschnuppe“ in der Max-Born-Straße im Wohngebiet Am Stern gebrannt. Sonntagmorgen war die Kriminalpolizei zur Spurensicherung vor Ort.

Ein Wachschutzmitarbeiter hatte Rauchentwicklung an der Kita bemerkt und kurz nach 9 Uhr die Polizei alarmiert.

Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Es wurde nach ersten Erkenntnissen an zwei Stellen gelegt: Im Keller wurde eine Babywindel angezündet und im Aufenthaltsraum ein Papierkorb.

Es war die zweite Brandstiftung in dieser Kita innerhalb weniger Wochen. Schon am 17. Februar hatte es Feueralarm gegeben. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen zum Verdacht der Brandstiftung.

Angaben zur Schadenshöhe liegen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vor.

Von MAZ

Am späten Samstagabend ist in Potsdam ein Mann bei einem Wohnungsbrand am Humboldtring ums Leben gekommen. Das Entsetzen in der Stadt ist groß. Augenzeugen berichten von dramatischen Momenten.

05.03.2017

In Potsdam haben am Sonntag Hunderte Menschen für ein vereintes und demokratisches Europa demonstriert. Die Kundgebung ist Teil der Initiative „Puls of Europe“, die bereits in mehreren deutschen Städten Halt gemacht hat.

05.03.2017
Potsdam Schulneubau in Babelsberg - Neuer Streit um Sandscholle in Potsdam

Zum geplanten Grundschulneubau auf dem Fußballplatz Sandscholle in Babelsberg gibt es neuen Streit. CDU/ANW und Linke kritisieren einmütig eine SPD-Erklärung und präsentieren gemeinsames Positionspapier mit fünf Prämissen.

07.03.2017
Anzeige