Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Betrüger am Telefon
Lokales Potsdam Betrüger am Telefon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:51 28.11.2018
Betrugsversuche am Telefon häuften sich am Mittwoch. Quelle: DPA
Potsdam

Gleich mit drei verschiedenen Maschen wurden Potsdamer und Stahnsdorfer am Mittwoch von Betrügern behelligt, wie die Polizei mitteilte. Zur Mittagszeit rief ein „Polizist“ bei einer Potsdamerin an: Bei einem Einbrecher sei ein Zettel mit ihrer Anschrift gefunden worden. Sie könne Opfer eines Einbruchs werden. Sie solle eine hohe Summe Bargeld abheben. Diese würde von Polizisten abgeholt und sicher verwahrt.

Schwiegersohn bittet um Geld

Eine andere Potsdamerin wurde vom angeblichen Schwiegersohn angerufen, der um Geld bat. Die Frau fragte ihn, ob er denn beim Notar sitze und eine Eigentumswohnung kaufen wolle. Dann informierte sie die Polizei. Einer Stahnsdorferin wurde dagegen mitgeteilt, dass sie einen hohen Betrag bei einem Gewinnspiel gewonnen hätte. Zuvor müsse sie jedoch 800 bis 900 Euro für den Geldtransport bereithalten.

Von MAZonline

Die Harry-Potter-Ausstellung in Potsdam erreicht Besucherrekorde. Die Veranstalter erwarten den 100 000. Besucher – und damit ist längst noch nicht Schluss.

28.11.2018

„PespektivWechsel“ ist der Titel einer künstlerischen Multimedia-Installation mit Tanzperformance, die am Donnerstag und Freitag im Saal des Potsdam-Museums präsentiert wird.

28.11.2018

Ein „Enfant terrible“ der Potsdamer Politik kandidiert für den Landtag: Andreas Menzel tritt für BVB/Freie Wähler an. Die Grünen hatten ihn einst ausgeschlossen.

28.11.2018