Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Wieselflinke Stafetten mit über 1000 Kindern
Lokales Potsdam Wieselflinke Stafetten mit über 1000 Kindern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:32 01.10.2015
Lara, Luise und Mia (alle 5 Jahre, v.l.) von der Kita Sausewind. Quelle: Fotos: Julian Stähle
Anzeige
Potsdam

Riesentrubel herrschte am Mittwochvormittag beim 22. MAZ-Staffellauf auf dem Sportplatz der Grundschule Am Pappelhain. Mit einem dreifachen „Sport frei“ ging’s los und schon flitzten die Stafetten über den grünen Kunstrasenplatz, lautstark angefeuert von den Mitschülern. 24 Schulen und sieben Kitas aus Potsdam und Umgebung beteiligten sich an dem Wettstreit mit den Zehner-Teams aus je fünf Mädchen und Jungen. Über 1000 Kinder waren aktiv dabei. Wie im Vorjahr sicherte sich die Otto-Nagel-Grundschule Bergholz-Rehbrücke den Gesamtsieg. Unterstützt vom SC Potsdam hielt Sportlehrerin Birgit Unterberger von der Pappelhain-Grundschule die Organisationsfäden zusammen.

Augustin Starke aus der 5. Klasse des Humboldt-Gymnasiums meinte: „Alle haben ihr Bestes gegeben und sich für die Mannschaft eingesetzt.“ Mitschülerin Charlotte Kremer sagte: „Toll, dass wir so prima angefeuert wurden.“

Über 1000 Kinder beteiligten sich in 107 Staffeln am 22. MAZ-Staffellauf am Mittwochvormittag auf dem Sportplatz der Grundschule Am Pappelhain. Die Grundschule Otto Nagel aus Bergholz-Rehbrücke sicherte sich wie im Vorjahr den MAZ-Pokal für den Gesamtsieg.

Von Peter Stein

Potsdam Aufregung bei Potsdams Sportvereinen - Turbine-Trainer: „Ihr macht den Sport kaputt“

Sollte die Nutzung des Sportkomplexes Luftschiffhafen Geld kosten? Diese Frage sorgt unter Potsdams Sportvereinen für mächtig Aufregung. Hintergrund ist die Studie einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Die MAZ hat sich bei Potsdams Sportvereinen umgehört – die Meinungen sind eindeutig. Wie denken Sie darüber – stimmen Sie ab!

01.10.2015
Potsdam Zoff um Gedenken an 25 Jahre Einheit - CDU: Rot-Rot feiert sich selbst

Seit 25 Jahren hat Potsdam ein demokratisch gewähltes Stadtparlament – Grund genug für die Stadtverwaltung, eine Diskussion zur Feier des kommunalpolitischen Neubeginns anzusetzen. Allerdings bleiben SPD und Linkspartei auf dem Podium unter sich – als gäbe es keine anderen Parteien.

03.10.2015
Potsdam Potsdam verhandelt mit Investorengruppe - Friedensgespräche zu Krampnitz

Mit einer großflächigen Enteignung will die Stadt Potsdam den Weg für ein neues Wohngebiet auf dem Kasernengelände in Krampnitz freimachen. Es geht um 112 Hektar Land, die durch Rechtsstreitigkeiten blockiert sind. Doch parallel laufen bereits seit Wochen Friedensgespräche, wie das Rathaus jetzt überraschend bekannt gegeben hat.

30.09.2015
Anzeige