Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Wildpflanzen liefern Energie

Jäger und Naturschützer machen sich stark für Wildpflanzen statt nur Mais als Futter für Biogasanlagen Wildpflanzen liefern Energie

Der Landesjagdverband in Michendorf will sich mehr als bisher für Wildpflanzen als Energielieferant einsetzen. Dadurch soll der großflächige Maisanbau reduziert werden.

Voriger Artikel
Ärger am Ärztehaus
Nächster Artikel
Die stillen Filmstars

Wiesen mit Wildblumen wie dem blau blühenden Natternkopf sind nicht nur schön anzusehen, sondern deren Pflanzen können auch Energie liefern.

Quelle: Privat

Michendorf. Aus Sorge um das Landschaftsbild, die Artenvielfalt und zahlreiche Wildarten in der Region will sich der Landesjagdverband mit Sitz in Michendorf jetzt mehr als bisher für die Nutzung von Wildpflanzen als Energiespender einsetzen. "Mais wird in großen Mengen zur Biogasgewinnung benötigt. 50 000 Hektar und mehr wurden im Land Brandenburg angebaut. Zahlreiche Wildarten wie der Feldhase finden dort aber keinen Lebensraum", sagt Georg Baumann, Geschäftsführer des Landesjagdverbandes. Dafür bilden die Maisfelder ideale Rückzugsmöglichkeiten für Schwarzwild. Eine Bejagung sei fast unmöglich.

"Dass man den Hunger der Biogasanlagen auch anders stillen kann, will der Jagdverband gemeinsam mit dem Netzwerk für den Lebensraum Feldflur demonstrieren", sagt Baumann. Nach seinen Worten engagieren sich in diesem Verbund Akteure aus den Bereichen der Jagd, des Naturschutzes aber auch der Energiewirtschaft. Das Projekt "Energie aus Wildpflanzen" soll die Biogaserzeugung aus Biomasse enger mit den Zielen des Arten-, Natur- und Umweltschutzes zu verknüpfen. Die Partner streben an, Mischungen aus verschiedenen Wildpflanzenarten als ökologisch notwendige und ökonomisch tragfähige Ergänzung zu konventionellen Energiepflanzen in der Landwirtschaft zu etablieren. "In Zukunft sollte nicht mehr nur Mais zur Biogasgewinnung angebaut werden, sondern unter anderem auch Sonnenblumen, Malven, der Natternkopf und Beifuß", sagt Baumann. Diese Pflanzen wären ökologisch wertvoll und ernähren und schützen Wildtiere. Sie bieten auch Lebensräume für Bodenbrüter und Bienen. Darüber hinaus brauchen die Dauerkulturen weniger Dünger und Pflanzenschutzmittel, fördern die Humusbildung im Boden und wirken Bodenerosionen entgegen. "Es geht darum, ökologische Maßnahmen ökonomisch sinnvoll zu gestalten", sagt Baumann. Um diesem Ziel näher zu kommen, begleite der Landesjagdverband das Projekt zur Ernergiegewinnung aus Wildpflanzen als Partner und bringe sein Wissen und seine Erfahrung ein. "Wenn es uns gelingt, mehr Bio in die Energiegewinnung zu stecken, gewinnen alle, Jäger, Landwirte und vor allen Dingen die Natur", sagt Baumann.

Auch der Landschaftsförderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V. unterstützt die Initiativen für den Einsatz von Wildpflanzen statt Mais-Mono-Kultur. Nach einer aufklärenden und informativen Veranstaltung zu diesem Thema besteht bei Landwirten und Naturfreunden Interesse zum Anbau von Wildpflanzen", sagt Peter Koch vom Landschaftsförderverein der MAZ auf Anfrage. Dazu müssten natürlich geeignete Flächen ausgewählt worden. "Wir prüfen auch die Verfügbarkeit und Eignung von Flächen im Naturschutzgebiet", sagt Koch. Der Verein hat inzwischen in seinem Konzept entsprechende Projektvorschläge für den Wildpflanzenanbau in der Region Havel-Fläming mit der Hoffnung auf Förderung unterbreitet. "Im Hinblick auf die neue EU-Förderperiode arbeiten wir daran, dass der Anbau von Wildpflanzen in unserem Naturpark eine gleichermaßen wirtschaftliche wie ökologische Alternative zum großflächigen Maisanbau werden könnte", sagt Koch. Bisherige Anbauversuche in Süddeutschland hätten den Verein und seine Partner dazu ermuntert.

Von Regine Greiner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg