Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Wohnungsmieter bekommen Ersatzwohnung
Lokales Potsdam Wohnungsmieter bekommen Ersatzwohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 21.03.2016
Ein Airboard wie dieses explodierte beim Akku-Laden in einer Wohnung. Quelle: Archiv
Waldstadt

Schreck am Wochenende: Am Samstagnachmittag ist in der Potsdamer Waldstadt II gegen 16 Uhr ein so genanntes Airboard in der Wohnung des Plattenbau-Hauses Am Springbruch 6 explodiert, als der Akku geladen werden sollte. Ein Zimmer und der Flur brannten komplett aus. Mehrere Wohnungen waren über das Wochenende nicht bewohnbar; die Mieter der städtischen Gesellschaft Pro Potsdam kamen schnell in Hotels unter, konnten am Montagabend aber wieder in ihre Wohnungen zurück. Das können die 55 und 56 Jahre alten Bewohner der Unglückswohnung nicht; sie sollen von der Pro eine Ersatzwohnung bekommen. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Wann die Brandwohnung wieder nutzbar sein wird, kann die Pro derzeit nicht abschätzen.

Airboards gibt es unter verschiedensten Markennamen sowohl von renommierten als auch von Billigherstellern. Weltweit hat es schon eine Reihe von Bränden beim Aufladen gegeben, weil offenbar Billigakkus mit den abrupten Belastungen überfordert waren und überhitzten. Eigentlich gibt es einen Überhitzungsschutz, der den Motor abstellt, doch der tut das bei verschiedenen Modellen offenbar sogar bei voller Fahrt und schlagartig. Das hatte schwere Stürze zur Folge.

Das Airboard ist eine Art elektrisches Rollbrett mit zwei Fußtritten, das über die Verlagerung des Körpergewichts gesteuert wird. Nachdem die Waldstädter Großeltern es für ihre Enkel in die Steckdose gesteckt hatten, explodierte es plötzlich und setzte die Erdgeschoss-Wohnung in Brand. Die Großeltern flüchteten zusammen mit ihren 10- und 15-jährigen Enkeln über den Balkon ins Freie.

Die MAZ hat auch auf Facebook über den Brand berichtet. Dort ist am Sonntag zu einer Spendenaktion für die betroffene Familie aufgerufen worden. Vor allem das Zimmer eines 15-Jährigen wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Auf Facebook wird nun zu Kleider- und anderen Sachspenden für den Jungen aufgerufen. Wer etwas spenden will, kann dies am Montag im Jugendklub „Hanns Eisler“ tun: In der Saarmunder Straße 66 werden zwischen 14 und 20 Uhr Spenden angenommen.

Von Rainer Schüler

Potsdam Polizeibericht für das Potsdamer Umland vom 21. März - Autodiebe flüchten nach Unfall in den Wald

Ihr Skoda raste unkontrolliert mehrfach quer über alle Autobahnspuren. Nachdem das Fahrzeug endlich entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen kam, wunderten sich Zeugen über das, was die Insassen des Unfallwagens veranstalteten.

21.03.2016
Potsdam Blutige Beziehungskomödie - „Sex & Crime“ im Thalia-Kino

Claudia Eisinger, Pheline Roggan und ihre Kollegen Oliver Stokowski und Jörg Moukaddam besuchen am Karfreitagabend das Thalia-Kino. Im Gepäck haben sie die blutige Beziehungskomödie „Sex & Crime“. Nach der Vorführung gibt’s ein Gespräch mit dem Publikum.

21.03.2016
Potsdam Studio Babelsberg: Gewinn aus dem Geschäftsjahr 2015 - „Eddie the Eagle“ feiert Premiere

Umjubelte Deutschlandpremiere der von Studio Babelsberg koproduzierten Sportler-Biografie „Eddie the Eagle“ (ab 31. März im Kino) am Sonntagabend in München. Auf dem Roten Teppich erschienen die Stars Hugh Jackman, Taron Egerton und Iris Berben sowie Skispringer-Legende Michael „Eddie the Eagle“ Edwards.

21.03.2016