Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Zivilpolizisten stoppen Handydiebe
Lokales Potsdam Zivilpolizisten stoppen Handydiebe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 11.03.2017
Quelle: Dpa
Potsdam

Samstagmorgen gegen 6:20 Uhr beobachteten Zivilfahnder der Bundespolizei drei Männer in einer S-Bahn der Linie 7 zwischen den Bahnhöfen Nikolassee und Potsdam-Babelsberg.

Nach Polizeiangaben sondierte das Trio in der S-Bahn schlafende Fahrgäste. Am Bahnhof Potsdam-Babelsberg entschlossen sich die Fahnder zur Kontrolle der Männer (25, 20 und 46 Jahre).

Nachdem sich die Zivilfahnder als Polizeibeamte gegenüber den drei Männern aus der Republik Moldau ausgewiesen hatten, ergriff einer der Verdächtigen die Flucht. Ein Bundespolizist stoppte den 25-Jährigen mittels körperlicher Gewalt. Beide stürzten zu Boden. Dabei verletzte sich der Fahnder leicht an der Hand.

Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten ein Mobiltelefon, welches nach ersten Erkenntnissen nicht ihm gehörte. Darüber hinaus bestanden gegen den Moldauer zwei Haftbefehle.

Der mutmaßliche Handydieb muss sich nun wegen Fundunterschlagung rechtfertigen und wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Bei seinen Begleitern, ebenfalls aus der Republik Moldau, stellten die Beamten die Identitäten fest und durchsuchten beide, ohne etwas Verdächtiges zu finden. Beide blieben bis etwa neun Uhr im Gewahrsam der Bundespolizei

Von MAZonline

Potsdam Öffentlicher Nahverkehr in Potsdam - Unfall mit Straßenbahn am Alten Markt

Gegen 16:30 Uhr kam es am Samstag an der Haltestelle Am Alten Markt/ Landtag zu einem Unfall mit einer Straßenbahn. Rettungskräfte versorgten den Verletzten vor Ort.

15.03.2017

Aufgrund umfangreicher Straßenbau- und Dichtungsarbeiten wird es ab Montag eng auf der Langen Brücke. Im Baustellenbereich gilt Tempo 30, es besteht Staugefahr! Ab Mittwoch müssen zudem Schwerlasttransporter Abschied nehmen von der Überfahrt. Aber das ist nicht das einzige Nadelöhr in der kommenden Woche in Potsdam.

13.03.2017
Potsdam Neuer Spielplatz Schiffbauergasse - Graffiti-Wand, Labyrinth und Trampolin

Für den geplanten Spielplatz an der Schiffbauergasse gibt es massenweise gute Ideen von Mini-Architekten. Am Freitag fand ein Workshop im Fluxus-Museum statt. 28 Kinder erzählten, skizzierten, bastelten, malten und modellierten ihre Ideen für den Wunschspielplatz. Die Ideen sollen in die Pläne einfließen. Baustart ist im Herbst.

10.03.2017