Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Zugausfälle im Berufsverkehr

Mann nach Unfall am Bahnhof Charlottenburg in Potsdam schwer verletzt / Zwei Stunden fahren keine Züge Zugausfälle im Berufsverkehr

Ein  Mann hat sich bei einem Unfall am Bahnhof Charlottenhof in Potsdam schwer verletzt. Der Mann hatte offenbar versucht, sich das Leben zu nehmen. Vor den Augen zahlreicher Fahrgäste war er am frühen Morgen auf die Schienen gesprungen.

Voriger Artikel
Kinder gequält: Pflegeeltern verurteilt
Nächster Artikel
Bettensteuer entzweit Genossen
Quelle: Rainer Schüler

Potsdam. Der einfahrende Zug erfasste den Mann und verletzte ihn schwer. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. Er schwebt nach Angaben der Polizei aber nicht in Lebensgefahr.

Wegen des Unfalls kam es im Berufsverkehr zu zahlreichen Zugausfällen. Zwei Stunden fielen alle Regionalzüge aus, die über Charlottenhof fahren sollten. Die Züge stauten sich bis zum Hauptbahnhof. Nach Schätzungen der Bahn waren mehere Tausend Pendler betroffen. Gegen halb Neun lief der Zugverkehr wieder (red)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
dfdbc0d4-af48-11e7-b225-97bf4e5da6db
Potsdam – damals und heute

Zeitreise durch Potsdam: Anhand von historischen und aktuellen Aufnahmen zeigt die MAZ, wie sich die Stadt Potsdam verändert hat – und was wieder aufgebaut wurde. Besuchen Sie mit Klick durch die Galerie Potsdams markante Ecken – damals und heute.

Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg