Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Zustimmung für Kita-Online-Petition wächst
Lokales Potsdam Zustimmung für Kita-Online-Petition wächst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:59 30.06.2016
In vielen Kitas ist das Personal knapp. Quelle: epd
Anzeige
Potsdam

Die Zustimmung im Stadtparlament für die Online-Kitapetition von Eltern wächst. Zehn Stadtverordnete haben auf der Plattform Openpetition bislang angegeben, dass sie der Petition für bessere Kinderbetreuung zustimmen. Nach einem Gespräch mit den Eltern in der vergangenen Fraktionssitzung sei es ihr „persönlich ein Bedürfnis, diese Initiative dabei zu unterstützen, ihre Ziele durchzusetzen“, schreibt etwa Maja Kulke (Die Andere).

Grünen-Fraktionschef sieht Land in der Pflicht

Er stimme der Petition „mit erheblichen Einschränkungen“ zu, schreibt Grünen-Fraktionschef Peter Schüler. „Es liegt meines Erachtens zuerst beim Landesparlament, bei dem gesetzlich bestimmten Betreuungsschlüssel auch die bekannten Fehlzeiten und Zeiten für Qualifizierung zu berücksichtigen. Die Stadt ist überfordert, wenn man von ihr verlangt, immer dann einzuspringen, wenn das Land seiner Verantwortung nicht nachkommt“, kommentiert Schüler auf der Plattform. Nichtsdestotrotz müsse wohl auch die Stadt das Ihre tun, um eine qualitätsgerechte Kitabetreuung zu sichern. „Insbesondere bei der Neufassung der Kita-Finanzierungsrichtlinie wird es deshalb unsere Aufgabe sein, einen Weg zu finden, der den Trägern ein angemessene Finanzierung auch einer hohen Qualitätsstandards genügenden Betreuung ermöglicht, ohne dabei die Träger aus ihrer Verantwortung zu lassen“, so Schüler.

Eine Ablehnung gibt es bislang nicht, nur eine Enthaltung – von Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD). Zuvor wurde aus dem OB-Büro auf „Ablehnung“ gedrückt, was für einige Irritationen sorgte.

Bislang hat die Petition knapp 4300 Unterstützter. Sie steht noch 35 Tage im Netz unter https://www.openpetition.de/petition/online/jetzt-fuer-bessere-kita-betreuung-in-potsdam

Von Marion Kaufmann

Brandenburg Sommerfest der Landesregierung 2016 - Ein Potsdamer Sommernachtstraum

Brandenburgs Landesregierung lädt am Mittwochabend zum Sommerfest nach Potsdam, und zahlreiche Promis aus Politik, Kultur, Sport, Wirtschaft und Gesellschaft kommen in die Schiffbauergasse. Neben dem „Sommernachtstraum“, dem diesjährigen Motto, stand vor allem der Sport im Vordergrund.

30.06.2016

Die Technik, die Astrid Germo für sich entdeckt hat, ist nicht sehr gebräuchlich: Die Potsdamer Künstlerin frönt der Hinterglasmalerei. Die Vorgehensweise dabei ist geradezu absurd: Die Bilder müssen seitenverkehrt gedacht und mit dem Vordergrund beginnend zum Hintergrund hin gemalt werden. Welch schöne Werke so entstehen, ist nun in der Urania zu sehen.

29.06.2016

Kein Streik am Potsdamer Bergmann-Klinikum: Die Tarifparteien haben sich nach wochenlangem Streit geeinigt. Die Ärzte bekommen mehr Geld. Am Donnerstag müssen die entsprechenden Gremien der Einigung noch zustimmen.

29.06.2016
Anzeige