Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Zwei Frauen an Bord
Lokales Potsdam Zwei Frauen an Bord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:40 14.06.2013
Nulldrei-Vorstandschef Dieter Wiedemann. Quelle: MAZ
Anzeige
Potsdam

Wie berichtet, gehören dem Gremium nun Bombardier-Unternehmenssprecher Immo von Fallois, der bis Ende Januar beim Regionalligisten SV Waldhof Mannheim Präsidiumsmitglied war und in Babelsberg den Vize-Posten übernimmt, sowie Nulldrei-Geschäftsführer Klaus Brüggemann und Sportrechts-Professor Götz Schulze von der Uni Potsdam an. Wieder als Schatzmeister fungiert Hendrik Woithe, der erst im Dezember von diesem Amt zurückgetreten war.

Wohl republikweit einmalig im Profifußball ist der Frauenanteil im Vorstand des abstiegsgefährdeten Kiezvereins. Mit Regula Bathelt, Geschäftsführerin der Berliner Werbeagentur Smack Communications, und der Goslarerin Karina Dörschel, Geschäftsführerin der „Sonnenhotels“-Kette, sind gleich zwei Frauen an Bord. Im März präsentiert Wiedemann sein Team den SVB-Mitgliedern. Bei dieser Gelegenheit muss der Aufsichtsrat nachgewählt werden.

Wie berichtet, soll der aus der Fanszene kommende Christian Lippold aus dem Aufsichtsrat in den Vorstand wechseln. Wiedemanns größter Wunsch für die nahe Zukunft: „Nulldrei soll mal wieder gewinnen.“ (Von Ricarda Nowak)

Potsdam Angeblich Interesse an einer Villa in der Karl-Marx-Straße / Stadt gewährt sechsstellige Summe für Verschönerung des Uferwegs - Russischer Botschafter will an den Griebnitzsee

Ein Gerücht geht um am Griebnitzsee: Wladimir M. Grinin, Botschafter der Russischen Föderation, hat sich angeblich eine Bleibe in der Karl-Marx-Straße 28/29 (einst von Mies van der Rohe erbaut), neben der sogenannten Stalin-Villa, ausgeguckt.

14.06.2013
Potsdam Die Verbindung der Bundesstraßen 1 und 2 zur Entlastung der Innenstadt soll nun doch geprüft werden - OB: „Havelspange“ ist wieder Option

Die Potsdamer Verwaltungsspitze und Vertreter aus den Umlandgemeinden sind beim Lösungsversuch für die massiven Verkehrsprobleme in einer Sackgasse gelandet. Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) plant bei einem Treffen mit Nachbarbürgermeistern Anfang März zwar einen Befreiungsschlag, doch bleibt fraglich, ob in absehbarer Zeit eine Einigung gelingt.

14.06.2013
Potsdam Hanseatische Treuhand will 2014 mit Wohnprojekt im Bornstedter Feld beginnen - Siedlung im Kasernenhof

Nach dem Wegfall einer Großinvestition zur Jahrtausendwende damals noch von Ruhrkohle Immobilien galt dieser Teil des Bornstedter Felds als eine Art Entwicklungsland.

14.06.2013
Anzeige