Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Zwei Kinder im Krankenhaus
Lokales Potsdam Zwei Kinder im Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 14.06.2013
Anzeige
POTSDAM

In Potsdam gab es im vergangenen Jahr keinen einzigen Fall. Zwei der betroffenen Kinder befinden sich im Klinikum „Ernst von Bergmann“, zwei andere konnten ambulant behandelt werden.

Wo sich die zwei Jungen und die beiden Mädchen angesteckt haben, ist noch unklar. „Wir gehen davon aus, dass es eine gemeinsame Ursprungsquelle gibt“, sagt Kinderärztin Eva-Susanne Behl vom Bergmann-Klinikum.

Masern sind keine banalen Kinderkrankheiten und können gefährlich werden, weil das Immunsystem angegriffen wird. „Durch die Immunabschwächung im Körper entstehen andere Krankheiten. Besonders gefährlich ist eine Hirnentzündung, die auch tödlich sein kann“, sagt Medizinerin Behl.

Alarmierend sind die Zahlen der nicht-geimpften Kinder in Potsdam. Bei Kindern im Vorschulalter liegt die Quote der Ungeimpften bei 4,5 Prozent und ist damit doppelt so hoch wie im Landesdurchschnitt. Daher appelliert die Stadt an die Eltern, ihre Kinder mit ausreichendem Impfschutz zu versorgen. „Die erkrankten Kinder waren alle nicht geimpft“, sagt Gesundheits-Beigeordnete Elona Müller-Preinesberger. Bei einem Kind in Potsdam wurden die Masern erst festgestellt, nachdem es nach den Osterferien wieder in der Schule war. Gerade in Gemeinschaftseinrichtungen wie Kitas und Schulen sei eine Infektion besonders schnell übertragbar. „Daher ist es sehr wahrscheinlich, dass sich andere Kinder noch angesteckt haben“, so Müller-Preinesberger. Kinder können unentgeltlich beim Gesundheitsamt geimpft werden, bei den Erwachsenen zahlt die Krankenkasse. (Von Marcel Jarjour)

Wie erkenne ich Masern?

Nach Fieber und Infekt-Symptomen kommt es zum typischen Hautausschlag. Auch bei Erwachsenen kann diese Krankheit ausbrechen und sehr gefährlich sein.

Was muss ich tun?

Zum Arzt gehen. Die Masern zählen zu den meldepflichtigen Krankheiten. Der Arzt muss den Befund an das Gesundheitsamt melden. Dort werden dann Vorkehrungen getroffen.

Wer muss alles geimpft werden?

Alle Kinder ab dem ersten Geburtstag. Erwachsene, die nach 1970 geboren sind und nur einmal gegen Masern geimpft wurden, sollten ihren Impfschutz vervollständigen, um geschützt zu sein. mja

 

Zahlreiche User auf der Facebook-Seite von MAZ-Online haben sich inzwischen über die Situation der Radfahrer in der Stadt ausgetauscht. Auch sie nennen Orte und Situationen, die sie als gefährlich ansehen.

14.06.2013
Potsdam Bornstedt-Sprecher Matthias Finken über den Tod einer jungen Radfahrerin in Potsdam - „Der Unfall hätte verhindert werden können“

Schulen, Kitas, Wohnhäuser: Schon jetzt leben im Bornstedter Feld im Norden Potsdams 6.500 Menschen. Martin Küper sprach mit Matthias Finken, dem Sprecher der erst kürzlich gegründeten Interessenvertretung, über die Verkehrssicherheit in dem Neubaugebiet.

14.06.2013
Potsdam Zwei Ministerien beziehen Mitte 2015 neues Gebäude in Potsdam - Baukonzern Strabag errichtet Fünfgeschosser in der Henning-von-Tresckow-Straße

Zwei Landesministerien erhalten einen Neubau an der Henning-von-Tresckow Straße. Wie der Brandenburgische Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) gestern mitteilte, wurde nach mehr als vierjährigem Bieterverfahren jetzt die Strabag Real Estate GmbH mit dem Bau und dem Betrieb des Regierungsgebäudes beauftragt.

14.06.2013
Anzeige