Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Zweite Potsdamer Jazzoffensive
Lokales Potsdam Zweite Potsdamer Jazzoffensive
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 06.10.2016
Ginea Adi Wolf tritt um 21 Uhr in der Reithalle des Hans-Otto-Theaters auf. Quelle: Veranstalter
Anzeige
Potsdam

Zum zweiten Mal präsentieren die Kultureinrichtungen der Schiffbauergasse gemeinsam eine Jazzoffensive. Nach dem großen Erfolg im Herbst 2015 wird die Schiffbauergasse auch bei der Jazzoffensive 2016 am Samstag für einen Abend zu einer großen Bühne. Im T-Werk, in der Fabrik, im Museum Fluxus plus, im Waschhaus, auf dem Theaterschiff und im Hans-Otto-Theater wird erneut der prägenden Musikform des 20. Jahrhunderts gehuldigt.

Die Bandbreite der musikalischen Darbietungen in den sechs Spielorten reicht von Standards und Swing über Modern bis hin zu Nu Jazz und improvisierter Musik. Neben neun Konzerten wird es erstmals eine Jazzlounge geben. Im Theaterschiff kann man sich ab 22 Uhr zwischen den Konzerten entspannen, über das Erlebte austauschen oder auch einfach nur dem musikalischen Angebot des DJs lauschen. Vorab musiziert an Bord ab 19.30 Uhr die Marching Band Brassapeal. Katja Lau, Meike Goosmann, Natascha Zickerick und Carolina Bigge liefern eine Songauswahl von Louis Armstrong und James Brown bis zu Sonny Rollins und den Andrews Sisters.

Eröffnet wird die zweite Jazzoffensive um 19 Uhr im Fluxus-Museum von den Berlin-Potsdamer TreeMen. Chris Reinhard, Felix Dubiel und Max Punstein kombinieren Elemente des zeitgenössischen Jazz mit Soul und Pop. Im Waschhaus spielen ab 20 Uhr Cobody auf, ein Trio um Gitarrist und Sänger Kosho, der sonst bei den Söhnen Mannheims in die Saiten greift. Um 23 Uhr folgt im Waschhaus eine Spezialausgabe der monatlichen Hunnewapp-Reihe für grenzüberschreitende und Szene verbindende Improvisation mit Gabriele Weiner, Chris Hinze und Ulrich Miller.

Im T-Werk spielt um 21 Uhr das deutsch-libanesische Quartett Masaa auf, das arabische Verse und zeitgenössischen Jazz zusammenbringt. In der Reithalle des Hans-Otto-Theaters gibt es um 21 Uhr ein Wiedersehen mit Ginea Adi Wolf, die dem Publikum nach der ersten Jazz-Offensive noch in bester Erinnerung sein dürfte und nun ein neues Programm präsentiert.

In der Fabrik eröffnet um 21 Uhr das Berlin-Potsdamer Trio Acrepearls mit einem Grenzgang zwischen Jazz und elektronischer Musik den Abend. Um 23 Uhr laden Evelyn Kryger in der Fabrik zu einer musikalischen Reise durch den Balkan, Arabien und Lateinamerika ein.

Von Volker Oelschläger

Potsdam Fotografie im Kunstraum Potsdam - Die dunkle Seite Brandenburgs

Erstmals ist die Kunstraum-Galerie des Waschhauses am Europäischen Monat der Fotografie Berlin beteiligt. Gezeigt werden in der Ausstellung „Die unspezifische Vermessung von Distanz“ Arbeiten von fünf Fotografen des Independent-Verlages „PogoBooks“.

06.10.2016
Potsdam Kulturspielstätten in Potsdam - Schiffbauergasse mit langer Mängelliste

Mehr als acht Jahre sind seit der Fertigstellung des Zentrums für Kunst und Soziokultur in der Schiffbauergasse vergangen, doch noch immer gibt es Baumängel. Zum zweiten Mal in Folge präsentiert die städtische Bauholding Pro Potsdam der Stadt nun eine Rechnung im sechsstelligen Bereich für die Behebung von Baumängeln.

06.10.2016
Polizei Unfall an der Langen Brücke - Chaos in Potsdam: Stau und Schwerverletzter

Wegen eines Unfalls mit einer Kehrmaschine musste am Donnerstagvormittag die Lange Brücke in Potsdams Mitte für mehr als zwei Stunden in beide Richtungen gesperrt werden. Das Verkehrschaos war groß. Ein Mensch ist bei dem Unfall schwer verletzt worden.

06.10.2016
Anzeige