Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Zwischen Mord und Kunst
Lokales Potsdam Zwischen Mord und Kunst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 10.12.2015
Regisseur Tom Tykwer. Quelle: dpa
Anzeige
Babelsberg

Weihnachtsgeschenk für „Babylon Berlin“: Mit 1,5 Millionen Euro fördert das Medienboard Berlin-Brandenburg die historische Krimiserie, die ab Frühjahr 2016 als erste Produktion in die Außenkulisse „Neue Berliner Straße“ von Studio Babelsberg gehen wird. Die deutschsprachigen Dreharbeiten, auch an Originalmotiven, werden sich laut Medienboard-Mitteilung vom Donnerstag „über mehrere Monate in Berlin-Brandenburg erstrecken“. Die europaweit einzigartige „modulare Hybridkulisse“ entsteht auf dem Studio-Areal an der Grünstraße als Mix aus klassischen Fassadenrücksetzern und Green-Screen-Elementen (am Computer nachträglich bearbeitbar).

„Babylon Berlin“ basiert auf den international erfolgreichen Krimis von Volker Kutscher. Darin ermittelt Kommissar Gereon Rath im wilden Berlin der 1920er Jahre – zwischen Drogen und Politik, Mord und Kunst, Emanzipation und Extremismus. Entwickelt wird die Serie vom Regie-Trio Tom Tykwer („Das Parfüm“), Achim von Borries („Vier Tage im Mai“) und Hendrik Handloegten („Liegen lernen“). X Filme Creative Pool produziert mit ARD Degeto, Sky und Beta Film. Produzenten sind der Babelsberger Stefan Arndt sowie seine Kollegen Uwe Schott und Michael Polle. Nähere Auskünfte zum Projekt wollten weder Produzenten noch Studio Babelsberg geben. Zwei Förderungen hat „Babylon Berlin“ bereits bekommen: 1,5 Millionen Euro von der Film- und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen, eine Million Euro aus dem EU-Filmförderprogramm Creative Europe Media.

Von Ricarda Nowak

Potsdam Polizeibericht für Potsdam am 10. Dezember - Zwölfjähriges Mädchen bestohlen

Alles Schreien und Weinen beeindruckte ihn nicht – er rannte und rannte und ließ sein Opfer tränenüberströmt zurück. Ein Jugendlicher hat die Hilfsbereitschaft eines zwölfjährigen Mädchens ausgenutzt und dessen Handy gestohlen. Nun sucht die Polizei Zeugen für den Vorfall, der sich im Potsdamer Kirchsteigfeld ereignet hat.

10.12.2015
Potsdam Potsdamer Polizei sucht Luxus-Diebe - Kosmetik für 1000 Euro gestohlen

Das Regal war gesichert – doch für die beiden Männer, die nun von der Potsdamer Polizei gesucht werden, war das kein Hindernis. Sie gelangten offenbar problemlos an teure Kosmetikartikel, füllten sich die Taschen und verschwanden. Den Diebstahl bemerkte zu diesem Zeitpunkt niemand. Nur die Überwachungskamera filmte alles mit.

10.12.2015
Potsdam Andreas Dresen verfilmt Kinderbuchklassiker - „Timm Thaler“ kommt ins Kino

Der Potsdamer Regisseur Andreas Dresen hat den Kinderbuchklassiker „Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen“ neu verfilmt. In den Hauptrollen zu sehen sind Arved Friese als Waisenjunge Timm und Justus von Dohnányi als teuflischer Baron Lefuet. Kinostart soll im Dezember 2016 sein.

10.12.2015
Anzeige