Volltextsuche über das Angebot:

36°/ 22° heiter

Navigation:
Prignitz
Wettbewerbsfinale eingeläutet
Christian Gogoll zeigte die Kirche und wies auf die Sanierung ab 2017 hin.

Zweieinhalb Stunden hatten die Lindenberger am Freitag Zeit, sich einer siebenköpfigen Jury zu präsentieren. Im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ streitet das 243-Seelen-Dorf mit 20 anderen Gemeinden um die Siegerkrone des Landes Brandenburg. Ortsvorsteher Rainer Knurbien hatte gleich zu Beginn ein Ass im Ärmel.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Erste Niederdeutsch-Sammlung in brandenburgischer Bibliothek
Wolfgang Wilcke zeigt  der  Wittstocker Bibliotheksleiterin Georgia Arndt auch Buchseiten, auf denen schon sein Vater Randnotizen vermerkt hatte.

Im Blauen Salon der Wittstocker Bibliothek ist nun ein eigenes Fach für plattdeutsche Literatur eingerichtet worden. Der pensionierte Lehrer Wolfgang Wilcke (85) aus Wittstock hat der Bibliothek dafür einen ersten Sammlungsteil seiner niederdeutschen Literatur geschenkt. Er sieht den Erhalt der Sprachenkultur gefährdet.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Prignitz: Polizeibericht vom 03. Juli

+++ Perleberg: Gestohlener Pkw gefunden +++ Wittenberge: Einbruch in Garage +++ Wittenberge: Krankabel gestohlen +++ Kemnitz: Absperrtafel geklaut +++ Pritzwalk: „Erlkönig“ entwendet +++ Pritzwalk/ Perleberg: Kennzeichen abmontiert +++ Perleberg: Reh ausgewichen und im Zaun gelandet +++ Putlitz: Unfall beim Lingsabbiegen +++ Kleinower Ziegelei: Unfall beim Überholen +++ Lenzen: Schlüssel stecken lassen +++

mehr
Krono stockt auf und will effizienter arbeiten
Die neue Energiezentrale verbrennt bis zu 70 000 Tonnen Produktionsreststoffe Holz im Jahr für Prozesswärme.

Kräftig investiert hat die Krono-Gruppe am Standort Heiligengrabe: Insgesamt 50 Millionen Euro wurden investiert, 20 weitere sollen im kommenden Geschäftsjahr folgen. Gebaut wurde ein neues Holzlager, eine Anlage, um Prozesswärme aus Reststoffen zu erzeugen sowie eine hauseigene Werkstatt für die Fahrzeugtechnik.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Pritzwalker Absolventin Magdalena Steinlein spielt in der Telenovela „Sturm der Liebe“
Magdalena Steinlein verkörpert jetzt eine der Hauptfiguren in der Telenovela „Sturm der Liebe“.

Der neue Star in der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ hat sein Abitur in der Prignitz gemacht. Magdalena Steinlein, die in der Nachmittagssoap die Luisa spielt, belegte am Pritzwalker Goethe-Gymnasium den Kurs Darstellendes Spiel. Ihr Lehrer Peter Sturm fand schon damals, dass sie eine besondere Ausstrahlung hat.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gemeinsame Beratung über geplante Gebietsreform
OPR-Kreistagschef Manfred Richter (SPD).

Wie wird der Nordwesten Brandenburgs nach der vom Land geplanten Kreisgebietsreform aussehen – und wie sollte er aus Sicht der Lokalpolitiker aussehen. Darüber wollen die Fraktionschef der Kreistage Prignitz und Ostprignitz-Ruppin beraten. Grund: Am 1.September will Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) nach Neuruppin kommen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Attraktion für Oldtimermuseum
Noch steht die Dampfmaschine im ehemaligen Sägewerk an der Lindenstraße.

Noch steht im alten Perleberger Sägewerk eine historische Dampfmaschine. Schon bald könnte sie der Öffentlichkeit im Oldtimer- und Technikmuseum der Stadt präsentiert werden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
25 Jahre SPD in Pritzwalk
Schwelgten in Erinnerungen (v.l.): Andreas Schön, Dietmar Thurmann und Jörg Schilling, heutiger Pritzwalker SPD-Vize.

Die SPD Pritzwalk ist jetzt 25 Jahre alt. Ihre Gründer erinnern sich an wilde Zeiten, Intrigen, Siege und Niederlagen. Irgendwann wird all dies in einer historischen Abhandlung über die Pritzwalker SPD zu lesen sein, die jetzt verfasst werden soll.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Als der Munitionszug explodierte
Nach der Explosionskatastrophe vom 15. April 1945 räumten Pritzwalker die Trümmer beiseite.

Eben noch saßen Soldaten und Zivilisten in einer beschwingten Komödie im Kino, als am Pritzwalker Bahnhof die Hölle losbrach. Ein mit V2-Waffen beladener Munitionszug explodierte. Das Stadt- und Brauereimuseum Pritzwalk erinnert mit der Vorführung des Streifens an das schreckliche Ereignis. Der Titel des Theo-Lingen-Films klang prophetisch: „Es fing so harmlos an.“

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Marina Wolfsbruch Kleinzerlang schneidet am besten ab
Die Marina Wolfsbruch in Kleinzerlang erhielt als einzige Hafenanlage an den Ruppiner und Rheinsberger Gewässern vier Steuerräder.

Was in der Gastronomie und im Hotelgewerbe die Sterne sind, sind bei den Marinas Steuerräder – zumindest, wenn es nach dem ADAC geht. In der Region hatten die Tester wenig zu kritisieren. Luft nach oben ist dennoch.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Da Martino: Stundenlange Nachtarbeit am Kältekompressor
Bis morgens um halb drei hat Martino Eis gemacht.

Kurz vor der großen Hitzewelle heißt es im italienischen Restaurant Da Martino in Pritzwalk Nachtarbeit: Der Wirt steht die halbe Nacht am Kältekompressor, denn in der Gaststätte wird das Eis noch von Hand gemacht. Manche Sorten haben sogar italienische Preise gewonnen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
DRK-Kreisverband Prignitz stellt seinen Pflegebereich neu auf
Dietrich Döring (r.) übergibt Pflegedienstleiter Marko Fischer eine  große Kaffeemaschine, die das ganze Team versorgen soll.

Das Deutsche Rote Kreuz organisiert seinen Pflegebereich neu: Statt bisher einen gibt es seit 1. Juli drei Pflegedienste. Das feierte die Geschäftsführung im Bürgerhaus in Meyenburg mit Stammgästen und Mitarbeitern aus der ambulanten Pflege. Das DRK hat im Landkreis insgesamt rund 400 Patienten in der Pflege.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr




Sollte Brandenburgs Regierung mehr für die innere Sicherheit tun?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Anzeige