Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Prignitz
Pritzwalk
Auch 2018 sind die Tourradler wieder unterwegs, hoffentlich bei genauso schönem Wetter wie auf der 5. Etappe in diesem Jahr.

Das Bewerbungsverfahren für die Tour de Prignitz 2018 ist seit gestern abgeschlossen. Fünf Städte haben ihre Unterlagen an die MAZ und an Antenne Brandenburg geschickt: Wusterhausen, Bad Wilsnack, Perleberg, Meyenburg und Wittenberge. Nun entscheidet die Jury, wer im kommenden Jahr die Radler empfangen darf.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Netzow
Thomas Granzow (Mitte) bekommt endlich Stützunterricht für seine Ausbildung. Mutter Irina Granzow und Dietrich Sander sind froh darüber.

Thomas Granzow aus Netzow ist ein praktisch veranlagter junger Mann, Mit dem theoretischen lernen hat er Schwieirgkeiten, weswegen er Stützunterricht benötigt, um seinen Wunschberuf – Landwirtschaftshelfer zu erlernen. Voraussetzung dafür ist die Bewilligung des sogenannten persönlichen Budgets. Mutter Irina kämpfte fast ein Vierteljahr darum.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Barenthin
Für ihre Auftritte im Februar haben sich Barenthiner Carnevalisten wieder allerhand Neues einfallen lassen.

Der Barenthiner Carnevalverein bereitet sich auf die neue Saison vor. Fast 100 Mitglieder zählt der Verein, in dem viele junge Leute engagiert sind. Was ihre Gäste im Februar genau gewartet, verraten die Carnevalisten natürlich nicht, doch die Ideen sprudelten reichlich.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Pritzwalk
Jeronimo alias Uwe Günzel erzählte in der Pritzwalker Stadtbibliothek Jahnschülern Märchen.

Im Rahmen der Berliner Märchentage gastierte Erzähler Jeronimo in Pritzwalk und brachte Jahnschülern Geschichten rund um die Liebe nahe. Bei einem Märchen handelte es sich um den französischen Vorläufer von Rumpelstilzchen. Die Pritzwalker Stadtbibliothek bot insgesamt zwei Veranstaltungen im Rahmen der Märchentage an.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wittenberge
Mitarbeiter der Firma Eggers bereiten im Industriegebiet Süd in Wittenberge den Bau einer Spundwand vor.

Eine neue Spundwand soll den Hochwasserschutz im Wittenberger Industriegebiet-Süd gewährleisten. Doch das ist keine ganz einfache Aufgabe. In dem Bereich, in dem die sieben bis zehn Meter hohe Wand ins Erdreich geschlagen werden soll, existieren zahlreiche Versorgungs­leitungen. Die Wand muss durchbohrt und mit Tonplomben abgedichtet werden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Berge

Zunächst griff er seine Ehefrau mit einem Messer an und verschwindet dann in seiner Garage, um sich das Leben zu nehmen. Ein 46-jähriger Mann aus Berge ist am Sonntag in eine Klinik gebracht worden, nachdem Polizisten ihn aus der Garage geholt hatten. Die Beamten fanden dort auch ein Maschinengewehr.

  • Kommentare
mehr
Wittenberge

Zwei Männer mussten am Sonnabend in Wittenberge ärztlich behandelt werden, nachdem sie von einem 29-Jährigen mit Pfefferspray attackiert wurden. Die beiden wollten einen Streit zwischen dem 29-Jährigen und dessen Vater schlichten.

  • Kommentare
mehr
Meyenburg

Mit einem Schlagstock hat ein 28-Jähriger am Sonnabend in Meyenburg einen 24-Jährigen am Knie verletzt. Der Jüngere wollte einen Streit zwischen dem Älteren und dessen Freundin schlichten.

  • Kommentare
mehr
Perleberg (Prignitz)
Manchmal hilft es dem Kranken, einfach die Hand zu halten.

Es ist eines der schwierigsten Ehrenämter: Das Ambulante Diakonie-Hospiz Prignitz sucht für die Region Sterbebegleiter. Bevor eine Begleitung anvertraut wird, besucht man einen Kurs, der für den Umgang mit Trauer, Tod und Sterben stärken soll. Erzwungen wird nichts, sagt Koordinatorin Ute Gajewski.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wusterhausen
Superintendentin Eva-Maria Menard

Welche Aufgaben soll die Kirchengemeinde weiterhin erfüllen? Wo muss sie abspecken? Auf welches Engagement vielleicht ganz verzichten? Über die Herausforderungen, vor denen Kirche angesichts schwindender Gemeindeglieder-Zahlen steht, beriet am Sonnabend die Herbstsynode des Kirchenkreises Prignitz in Wusterhausen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Pritzwalk
Szene aus der Aufführung von „Bonaparte vor Wittstock"

Das Volksstück „Bonaparte bedroht Wittstock“ wurde im Brauereimuseum Pritzwalk aufgeführt. Geschrieben hat es der Wittstocker Wolfgang Dost. Er ließ dabei viel Lokalkolorit und Mundart einfließen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg