Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Prignitz
Putlitz
Schauspieler Robert Zimmermann las in der Putlitzer Kirche Gedichte von Fontane und aus „Effi Briest“.

Erst gab es einen interessanten Rundgang durch das Dorf, dann las der Berliner Schauspieler Robert Zimmermann in der Kirche aus Texten Fontanes. Die Serie „Nachbarn bei Nachbarn“, innerhalb derer Berliner Künstler in Dorfkirchen lesen, wurde auf Sonntag in Putlitz fortgesetzt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Klein Leppin
Auf dem Schlossberg lasen Emma Hüselitz und Christel Rost (v.l.) aus „Der Wildschütz”.

Nach 14 Jahren „Dorf macht Oper“ mit Opernaufführungen im Schweinestall waren sich die Klein Leppiner einig, dass sie mal eine Pause verdient hatten. Aber so ganz ohne Kultur ging es dann doch nicht. Am Wochenende luden die Aktiven vom Verein Festland zu einem Kulturspektakel ein mit einem Mix aus Bekanntem und ganz Neuem.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Perleberg
Zahlreiche Kuchen versüßten mit Kaffee den Nachmittag der Besucher.

Zu einem gemütlichen Beisammensein und zu einer Belebung des Marktplatzes bei Kaffee und Kuchen lud Samstagnachmittag der Perleberger Bürgerverein anlässlich des 20-jährigen Vereinsjubiläums ein. Trotz des regnerischen und nassen Wetters ließen sich die Vereinsmitglieder und Besucher nicht unterkriegen und genossen den Nachmittag zwischen Rathaus und Roland.

  • Kommentare
mehr
Sükow
Ortsvorsteher Diethardt Schulz und seine Frau Petra Schulz begleiten den großen Festumzug.

Mit einem großen Festwochenende feierte der Perleberger Ortsteil Sükow sein 700. Dorfjubiläum. Geplant, organisiert und durchgeführt wurde die Veranstaltung vom Verein „Sükower Landleben“, bestehend aus den Einwohnern des Dorfes. Neben einem Festgottesdienst und einem großen Festumzug wurde den Besuchern ein buntes Programm auf der Festwiese geboten.

  • Kommentare
mehr
Kunow

Glück im Unglück für den Fahrer des Wohnmobils beim Unfall am Sonnabend auf der B 5 bei Kunow. Während das Kraftfahrzeug umkippte, blieb er unverletzt.

  • Kommentare
mehr
Klein Woltersdorf
So soll die neue Freizeitfläche in Klein Woltersdorf aussehen.

Klein Woltersdorf ist bald um eine Attraktion reicher. Mit Ausgleichsgeldern von Betreibern der Windparks in der Umgebung soll eine Freizeitfläche im Ort entstehen, Geplant sind ein Teich, ein Rodelberg, eine Fläche für Zelten, Sportanlagen und vieles mehr. Insgesamt 125 000 Euro stehen zur Verfügung. Die Arbeiten sollen demnächst beginnen.

  • Kommentare
mehr
Sadenbeck
Viel Zeit und Geld wurde in den Treffpunkt für jedermann investiert, dementsprechend soll er auch gepflegt werden.

Im Pritzwalker Ortsteil Sadenbeck wurde am Freitag ein neuer mehrfach nutzbarer Platz für Jung und Alt feierlich eröffnet. Er soll als neuer Mittelpunkt des Dorfes und Treff für jedermann dienen. 12 000 Euro wurden mit Hilfe von Fördermitteln für den Platz aufgebracht. Weitere sollen demnächst in den Pritzwalker Ortsteilen folgen.

  • Kommentare
mehr
Brüsenhagen
Laut Denkmalbehörde unbedingt erhaltenswert sind die an einer Seite des Brüsenhagener Kirchturms noch vorhandenen Ziergefache.

Nach etlichen Jahren Bemühung wird in Brüsenhagen ab jetzt ein Kleinod saniert und damit für die Zukunft weiter erhalten, das über die Grenzen dieses Dorfes hinweg interessant ist: Brüsenhagens Kirchturm. Er ist das Überbleibsel des Gotteshauses, dessen Kirchenschiff dort in den 1970er Jahren abgerissen wurde. Und wer genau hinsieht, entdeckt interessante Details.

  • Kommentare
mehr
Klein Leppin
Steffen Tast (r.) mit dem Ensemble auf Dorfrundgang. Dieses Element gibt es in abgewandelter Form auch in diesem Jahr – als Hörspaziergang.

Ohne Oper, dafür aber mit viel Fantasie und großer Gastfreundschaft feiern die Organisatoren am Wochenende in Klein Leppin den diesjährigen Festspielsommer. Am Sonnabend gibt es Filmfestspiele im Grillpalast, am Sonntag einen Dorfrundgang, bei dem die sonst unverständlichen Texte zu Opernarien verlesen werden. Auch die Musik kommt nicht zu kurz.

  • Kommentare
mehr
Pritzwalk
Das künftige moderne Foyer für das Museum im Hof der Tuchfabrik macht schon Eindruck. Der Turm bietet eine Aussichtsplattform.

Die ehemalige Tuchfabrik und die Sankt-Nikolaikirche in Pritzwalk schieben am Samstag, 1. Juli, die Bauzäune beiseite: Vizebürgermeister Ronald Thiel und Pfarrerin Susanne Michels laden zum Tag der offenen Baustelle ein. Für die Tuchfabrik ist es der 7. und letzte Besichtigungstag dieser Art.

  • Kommentare
mehr
Perleberg/Wittenberge
Drei Bäume hielten in Groß Linde (Perleberg) dem Strum nicht stand, einer fiel auf das Ortsschild.

Bäume knickten um wie Streichhölzern, und die Feuerwehr kam mit dem Beseitigen der schlimmsten Schäden kaum noch hinterher. Das Unwetter von Donnerstag hielt die Retter bis in den Freitag in Atem. In Groß Linde fielen gleich drei Bäume dem Sturm zu Opfer, einer fiel auf das Ortsschild.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Aktion „Schlechte Straßen“
Abgetragener Teerbelag, Bodenwellen, Schlaglöcher und loses Kopfsteinpflaster: Die Straße des Friedens trägt den zweifelhaften Siegertitel der schlechtesten Straße davon.

Wochenlang haben die Leser der MAZ die Buckelpisten und Holperstrecken aus Ostprignitz-Ruppin und der Prignitz gemeldet. Das waren teilweise Straßen, bei denen einem schon beim Draufschauen die Ölwanne abriss. Nun steht das Ergebnis der Leserabstimmung fest: Die Straße des Friedens in Neuruppin ist die schlechteste Straße von Prignitz-Ruppin.

  • Kommentare
mehr
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg