Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Prignitz
Perleberg
Immer einsatzbereit und gut aufgestellt sind die Prignitzer Notfallseelsorger, die nun den Kontakt zu den Nachbarn suchten.

Die Notfallseelsorger sind rund um die Uhr einsatzbereit, wenn seelische Hilfe benötigt wird. Nach der Fusion der Kirchenkreise Prignitz und Kyritz-Wusterhausen gibt es zwei Teams der Notfallseelsorge in einem Kirchenkreis mit unterschiedlichen Alarmierungssystemen und Arbeitsweisen. So stellten sich beide Teams am Mittwochabend erstmalig untereinander vor.

  • Kommentare
mehr
Neuhausen
Das Epitaph für Hans von Rohr aus dem Jahr 1569 erstrahlt nach der Restaurierung durch Daniela Geyer in neuem Glanz.

Die Kirchengemeinde Neuhausen ließ mit finanzieller Unterstützung die verblasste Sandsteinplatte in der kleinen Kirche fachmännisch restaurieren.Das Epitaph ist Hans von Rohr gewidmet, der 1569 in Neuhausen starb. Es zeigt den einstigen Burgherren, seine Frau Dorothea und seine zwei Töchter.

  • Kommentare
mehr
Marienfließ
Die anonyme Grabstätte auf dem Meyenburger Friedhof mit dem Gedenkstein..

Die Gemeindevertreter von Marienfließ beschlossen jetzt eine neue Satzungsänderung. Damit werden die einmalig anfallenden Gebühren für die neu geschaffenen anonymen Grabstätten auf den Friedhöfen in Frehne, Krempendorf und Jännersdorf in die Friedhofssatzung aufgenommen

  • Kommentare
mehr
Pritzwalk
Horst Kontak (Mitte) von den Kunstfreunden Pritzwalk, Marion Talkowski und Gerrit Gohlke stellen das Projekt in einem Zet vor.

Für einen Hauptpreis hat es zwar nicht gereicht, aber das Kunstprojekt „Die 7 Künste von Pritzwalk“ wurde für den Preis Kulturelle Bildung 2017 der Bundesstaatsministerin für Kultur und Medien nominiert. Das ist mit 5000 Euro nominiert. Dank des Projekts von Clegg & Guttmann ist Pritzwalk ein Begriff in der Kunstszene.

  • Kommentare
mehr
Wittenberge
Gewonnen hat das Team aus der Klasse 5b aus Meyenburg. Beim Abfallparcours des Landkreises Prignitz wetteiferten Schüler aus 5. Klassen von sechs Prignitzer Schulen um den Pokal.

Das kleinste Team hat groß abgeräumt: Den Pokal beim Abfallparcours des Landkreises Prignitz in Wittenberge errangen am Mittwoch die Schüler der Klasse 5b der Meyenburger Grundschule. Unter dem Namen „Die Mülleinhörner“ absolvierten sie die fünf Stationen in der zweitbesten Zeit und mit den wenigsten Fehlern. Sie können sich über 100 Euro Siegprämie freuen

  • Kommentare
mehr
Zempow
Mit Ulrike Laubenthal (l.) und Nils Detloff versteht sich Bea blendend.

Vor zwei Jahren hat die Rostocker Liedermacherin Bea ihr altes Leben gänzlich hinter sich gelassen. Sie hat keine Wohnung, keinen Besitz, keine Versicherungen mehr. Nur mit leichtem Gepäck und einer Gitarre trampt die ehemalige Lehrerin durch die Welt – gerade war sie zu Gast in Zempow, wo sie eines ihrer berühmten „Wohnzimmerkonzerte“ gab.

  • Kommentare
mehr
Perleberg
Das Jugendforum mit ihrer Aktion des „Roten Sofas“ beim Konzert „Fight against Racism“, einem Konzert gegen Rassismus und für ein buntes Miteinander, vor wenigen Wochen in Perleberg.

Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ unterstützt deutschlandweit Initiativen, Vereine und engagierte Bürger, auch in der Prignitz. Regelmäßig finden Treffen zum Begleitausschuss statt, in dem über die finanzielle Unterstützung von Projekten in der Region diskutiert und abgestimmt wird. Dafür werden neue Mitglieder gesucht.

  • Kommentare
mehr
Neuruppin
Ulrike Schubach ist seit zehn Jahren stolze Leiterin des Märkischen Jugendchores, der momentan aus 50 Sängerinnen und Sängern besteht. Das Foto zeigt den Chor bei einem Gemeinschaftskonzert mit dem Jugendkammerchor Versmold.

Gemeinsam singen, reisen und eine gute Zeit haben – das macht den Zusammenhalt des mittlerweile 50-jährigen Märkischen Jugendchores aus Neuruppin aus. In diesem Jahr schauen die Musiker auf ein halbes Jahrhundert zurück, in dem um die 500 Jugendlichen prägende Zeiten im Chor verbrachten. Zu diesem Anlass soll gefeiert werden – und natürlich gesungen.

  • Kommentare
mehr
Perleberg
Neues Leben soll im Bahnhof geweckt werden.

Im März wurde der Perleberger Bahnhof an zwei Investoren verkauft. Über ihre Ideen, Vorschläge und Wünsche informierten sie Dienstagabend bei einer Ausschusssitzung in Perleberg. Am 10. September soll anlässlich dem „Tag des offenen Denkmals“ es einen Tag der offenen Tür geben, wo das Bahnhofsgebäude öffentlich zugänglich sein wird.

  • Kommentare
mehr
Perleberg
Das Jugendforum mit ihrer Aktion des „Roten Sofas“ beim Konzert „Fight against Rasism“, einem Konzert gegen Rassismus und für ein buntes Miteinander, vor wenigen Wochen in Perleberg.

Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ unterstützt deutschlandweit Initiativen, Vereine und engagierte Bürger, auch in der Prignitz. Regelmäßig finden Treffen zum Begleitausschuss statt, in dem über die finanzielle Unterstützung von Projekten in der Region diskutiert und abgestimmt wird. Dafür werden neue Mitglieder gesucht.

  • Kommentare
mehr
Frehne
Allgegenwärtig: Die vielen Windräder in der Prignitz sind für etliche Bürger inzwischen eine Belastung.

Zwar fällt das umstrittene Windeignungsgebiet 2 nordöstlich von Krempendorf im neuen Regionalplanentwurf Freiraum und Windenergie weg, doch zeigten sich die Gemeindevertreter von Marienfließ überrascht, dass statt dessen eine neue Fläche ausgewiesen werden soll: das Gebiet 43 „Bergsoll-Frehne“.

  • Kommentare
mehr
Neuruppin

Noch bis Freitag, 13 Uhr, kann eine von sechs Straßen in Prignitz und Ruppiner Land per Onlinevoting mit dem zweifelhaften Titel “schlechteste Straße“ gekrönt werden. Eine Buckelpiste hat hier die Nase sehr weit vorn.

  • Kommentare
mehr
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg