Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz 13-jähriges Mädchen im Freibad angeschossen
Lokales Prignitz 13-jähriges Mädchen im Freibad angeschossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 06.07.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Perleberg

Ein Knall, dann schmerzt es im Körper: Ein 13-jähriges Mädchen ist im Freibad Perleberg (Prignitz) durch Schüsse aus einem Luftgewehr verletzt worden.

Mit Bekannten war das junge Mädchen am Sonntag ins Freibad gegangen, um der Hitze zu trotzen und sich im kühlen Wasser zu erfrischen. Als sie den lauten Knall hörte und ihre rechte Gesäßhälfte schmerzte, sah sie nur noch einen Mann im Neubaublock, der mit einer langen Waffe hantierte.

Täter versteckt Waffen vor den Polizeibeamten

Die Polizei schnappte den Täter kurz darauf. Er ist 22 Jahre alt. Zunächst fanden die Beamten bei der Wohnungsdurchsuchung keine Waffen. Erst später entdeckten sie sein Versteck. Unter der Kellertreppe hatte der junge Mann eine Luftdruckpistole und ein Luftgewehr vor der Polizei verstecken wollen. Gegenüber der Polizei erklärte er, dass er lediglich das Zielen auf einen Baum üben wollte.

Nun wird gegen ihn ermittelt. Das 13 Jahre alte Mädchen wurde medizinisch behandelt. Die Verletzung ist glücklicherweise nur an der Oberfläche.

Von MAZonline

Brandenburg Transporter mit brennenden Autos - Prignitzer verhindert Katastrophe im Elbtunnel

Die Prignitz hat einen Helden mehr: Ein beherzter Berufskraftfahrer aus dem Städtchen Putlitz hat eine Brandkatastrophe im Elbtunnel in Hamburg verhindert. Mehrere Autos, die er auf seinem Transporter geladen hatte, waren in Brand geraten. Doch der Mann behielt die Nerven.

06.07.2015
Ostprignitz-Ruppin Feuerwehr-Frühschoppen in Herzsprung - Treffpunkt für Geselligkeit

Mehr als 120 Gäste trotzten am Sonntag der Hitze und amüsierten sich beim 15. Frühschoppen der Feuerwehr-Senioren in Herzsprung. Musik mit dem Wittstocker Blasorchester, ein schattiges Plätzchen unterm Pavillon und ausreichend Löschwasser sorgten für beste Stimmung. Viele goldene und diamantene Hochzeitspaare feierten mit.

08.07.2015
Prignitz Dampflok und Hybridlok einträchtig nebeneinander - Lokschuppenfest in Wittenberge

Zwei Attraktionen hatten die Dampflokfreunde Salzwedel beim 9. Lokschuppenfest am historischen Lokschuppen zu bieten: Wer wollte, konnte trotz sengender Hitze im Führerstand einer Dampflok mitfahren und direkt danach eine brandneue Lok mit Hybridantrieb bewundern.

08.07.2015
Anzeige