Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz 18-Jährige verletzt sich selbst
Lokales Prignitz 18-Jährige verletzt sich selbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 22.11.2017
Quelle: dpa
Perleberg

Mit blutverschmierter Kleidung und Blut im Gesicht ist eine 18-jährige junge Frau am Dienstag gegen 22.30 Uhr in die Polizeiinspektion Prignitz gekommen. Sie hatte sich auf den Stühlen niedergelassen und sich selbst blutende Wunden an den Armen zugefügt.

Es stellte sich heraus, dass die 18-Jährige derzeit auf der psychiatrischen Station im Perleberger Krankenhaus untergebracht ist und sich von dort unbemerkt entfernt hatte. In der Hand hielt sie eine kleine Klinge, welche sie jedoch nach Zureden der Beamten fallen ließ. Ein Krankenwagen brachte sie ins Krankenhaus zurück. Die junge Frau ist wegen ähnlicher Sachverhalte bereits polizeilich bekannt.

Von MAZ-online

Eine muntere Runde trift sich einmal im Monat im Gemeindehaus von Lindenberg (Gemeinde Groß Pankow). Der Frauenkreis des Pfarrsprengels Lindenberg-Buchholz kommt einmal dienstags zum Frauen­frühstück zusammen. Aber es gibt auch eine Tanz- und eine auch Yogagruppe. Zu den Treffen gehört auch der gemeinsame Gesang.

24.11.2017

Mobile Verwaltung, Kooperation über Kommunal- und Kreisgrenzen hinaus sowie Breitbandausbau waren nur einige Punkte, über die das Landeskabinett am Dienstag im Wittstocker Rathaus debattierte. Die Stadt an der Dosse wurde unter anderem deswegen als Sitzungsort ausgewählt, weil sie als erste in Brandenburg einen mobilen Bürgerservice eingeführt hat.

21.11.2017

Die Meyenburger Kleintierzüchter laden zu ihrer 62. Vereinsschau ein: Am Samstag, 25. November, ist die Vereinshalle in der Putlitzer Straße von 9 bis 18 Uhr, am Sonntag, 26. November, von 9 bis 15 Uhr geöffnet. Besucher sind zu der Kleintierausstellung mit 700 Enten, Gänsen, Hühnern und Kaninchen willkommen.

21.11.2017