Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
19-Jährige auf dem Weg zur Schule verschollen

Pritzwalk OT Sadenbeck (Prignitz) 19-Jährige auf dem Weg zur Schule verschollen

Eine 19-Jährige aus Sadenbeck bei Pritzwalk wird seit zwei Tagen vermisst. Zuletzt war sie Montag früh mit ihren beiden Brüdern im Zug nach Wittenberge zu einer Weiterbildung unterwegs. Dort kam sie aber nie an. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Voriger Artikel
Futtermittelhalle brennt noch immer
Nächster Artikel
Wartehäuschen in der Warteschleife

Das Bild der Vermissten wurde entfernt, da die 19-Jährige mittlerweile wieder aufgetaucht ist.

Quelle: Polizei

Sadenbeck. Lara Luise Wolfram aus Sadenbeck bei Pritzwalk ist seit zwei Tagen spurlos verschwunden. Die Eltern der 19-jährigen meldeten sich Dienstagabend bei der Polizei und meldeten ihre Tochter als vermisst. vermisst.

Zuletzt war sie Montag früh mit ihren zwei Brüdern im Zug nach Wittenberge zu einer Weiterbildung unterwegs. Sie meldete sich aber telefonisch ab und schaltete dann ihr Handy aus. Die Brüder saßen mit Freunden im Zug zusammen und wissen nicht, wo ihre Schwester ausgestiegen ist.

19-Jährige ist depressiv

Die 19-Jährige ist depressiv und lebt eher zurückgezogen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sie sich selbst etwas antut.

Lara Luise Wolfram ist schlank und etwa 1,60 m groß und hat schulterlanges braunes Haar und braune Augen. Sie ist mit einer fuchsiafarbenen Jacke (Jack Wolfskin), grauen Röhrenjeans und weiß-schwarzen Adidas-Schuhen bekleidet. Einen lila Rucksack mit bunten Taschen hatte sie dabei.

Beamte der Polizeiinspektion in Perleberg hoffen auf Hinweise unter 03876/71 50. Infos können auch an jede andere Dienststelle gegeben werden.

Anmerkung der Redaktion

Wir berichten in der Regel nicht über Suizide oder Suizidversuche, außer sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Wenn Sie selbst unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden, gibt es Hilfe. Unter der kostenlosen Hotline 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 können Sie anonym mit der Telefonseelsorge sprechen, die schon in vielen Fällen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen konnte.

Von Dirk Klauke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg