Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz 38-Jährige wendete sechs Haftstrafen ab
Lokales Prignitz 38-Jährige wendete sechs Haftstrafen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 06.02.2018
Frau stellte sich in der Inspektion. Quelle: dpa
Perleberg

Eine mit sechs Haftbefehlen gesuchte 38-Jährige erschien am Montag um 17.30 Uhr in der Polizeiinspektion Prignitz mit sechs Überweisungsbelegen für die offenen Haftbefehle.

Strafen für Ordnungswidrigkeiten

Sie hatte offenbar mehrfach Ordnungswidrigkeiten begangen und zunächst nicht bezahlt, der Gesamtbetrag betrug nur 75 Euro. Für jeden Haftbefehl hätte sie mindestens einen Tag in einer JVA absitzen müssen, zusammen fast eine Woche.

Die Fahndung nach ihr wurde gelöscht.

Von MAZ-online

Prignitz Tierkrematorium in Falkenhagen - Würdevoller Abschied vom geliebten Haustier

Im Tierkrematorium Rosengarten in Falkenhagen können Tierhalter ihre verstorbenen Lieblinge in Würde verabschieden und einäschern lassen. Die Nachfrage ist enorm: Der Haustiermarkt hat in den vergangenen Jahren massiv zugelegt – auch in der Tierbestattung.

09.02.2018
Prignitz Groß Buchholz - Rind von Auto erfasst

Einen Zusammenstoß konnte die Autofahrerin nicht mehr verhindern: Auf der L10 fuhr die 43-Jährige gegen ein auf der Fahrbahn stehendes Rind. Das Tier musste noch vor Ort vom Eigentümer, der gleichzeitig Jäger ist, mit dem Gewehr von seinen Qualen erlöst werden. Die Fahrerin stand unter Schock.

07.02.2018

Voll gesperrt war am Montag die Kreisstraße 7031 zwischen Perleberg und Weisen. Zuvor kam dort eine Honda-Fahrerin nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte beidseitig gegen die dort befindlichen Schutzplanken. Die Unfallursache ist unklar, die Fahrerin blieb unverletzt. Die Feuerwehr aus Weisen kam zum Einsatz.

08.02.2018