Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz 8. Moorlauf mit einigen Extras
Lokales Prignitz 8. Moorlauf mit einigen Extras
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:18 20.04.2018
Der Rambower Moorlauf bereitet viel Freude. Quelle: Maz
Anzeige
Boberow

Ein Fest für Naturfreunde wird Ende April wieder viele Gäste in die Westprignitz locken. Am Sonntag, 29. April, startet der 8. Rambower Moorlauf an der Boberower Moorscheune. Interessierte sollten sich den Termin jetzt schon vormerken. Rund um den Wettstreit im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe – Brandenburg wird es ein buntes Programm für Familien geben.

Das Rambower Moor wurde 2014 zu „Deutschlands schönstem Naturwunder“ gekürt. Die artenreiche Sumpflandschaft ist im Rahmen eines durch das Brandenburger Umweltministerium geförderten EU-Life-Projekts renaturiert worden. Südöstlich der Gemeinde Rambow liegt der heute noch etwa 13,5 Hektar große, flache Rambower See zentral im Moor.

Buntes Programm für jeden Geschmack

Die sportlich anspruchsvolle Variante, um die Region zu genießen, ist der Rambower Moorlauf – zwölf Kilometer Rundkurs für Walker und Läufer. Die informative Variante dagegen wäre eine Entdeckungstour zum Moor mit der Biosphären-Rangerin Ricarda Rath. Kraniche, Seeadler sind dabei zu beobachten. Geschichten von Mensch und Natur am Moor reichern diese Wanderung an. Die Moorscheune bietet an diesem Tag ein buntes Programm mit Blasmusik, Kaffee und Kuchen, mit einem Foto-Vortrag von Marty Lenthe aus dem österreichischen Unesco-Biosphärenreservat Großes Walsertal. Zum Programm des Festes Kremserfahrten und Hüpfburg.

Das Programm für das Fest steht: Um 10 Uhr starten die Teilnehmer des 8. Rambower Moorlauf, zu denen neben den Läufern auch Walker gehören. Niemand muss eine Startgebühr zahlen, alle sollten aber beachten, dass es keine Duschmöglichkeit gibt.

Fotovortrag, Kirchen- und Heimatstubenführung

Ab 11 Uhr geht es dann auf Moor-Entdeckungstour mit der Biosphären-Rangerin Ricarda Rath. Zwischendurch erklingt an der Moorscheune Blasmusik. Um 14 Uhr beginnt besagter Foto-Vortrag über das Unesco-Biosphärenreservat Großes Walsertal, zugleich sind auch Kirchen- und Heimatstubenführungen möglich.

Information und Anmeldung zum Lauf: 038781/42 95 99, kontakt@moorscheune.de. Kremserfahrten bitte anmelden, sie sind kostenpflichtig. Kosten sind auf Anfrage in der Moorscheune zu erfragen.

Von MAZ-online

Die Kreisstraßenmeisterei in der Prignitz plant für dieses Jahr einige Abschnitte zu erneuern, deren Ausbau lange erwartet wurde. Die Sanierungsarbeiten gehen ganz schön ins Geld.

20.04.2018

Ein Auto ist am Sonnabend am Unterboden beschädigt worden, weil eine Frau Steine und Leitpfosten auf die Frehner Allee geworfen hatte. Die 64-Jährige drohte auch, sich umzubringen.

16.04.2018

Die Prignitzer Dichterin Ursula Kramm Konowalow hat mit Worten gebastelt – und dabei auch Schlagzeilen der MAZ verwendet. Die sei dafür besonders geeignet, sagt sie.

19.04.2018
Anzeige