Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz 86-Jährige soll für Erotikleistungen zahlen
Lokales Prignitz 86-Jährige soll für Erotikleistungen zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 20.02.2018
Auch solche Fotos könnten Erotikleistungen sein. Quelle: dpa
Karstädt

Eine 86-jährige Frau aus Karstädt hat in den letzten Tagen mehrere dubiose Rechnungen bekommen. Eine Inkassofirma mit Sitz in Tschechien verlangte von der Frau mehrere 100 Euro.

Sie habe angeblich Erotikleistungen in Anspruch genommen, weshalb sie nun die Rechnungen bezahlen müsse. Die 86-Jährige bestreitet aber, derartige Angebote genutzt zu haben. Sie zahlte die Rechnungen nicht und schaltete die Polizei ein. Die 86-Jährige hat jetzt Strafanzeige erstattet.

Von MAZ-online

Bernadette und Meike Linden vertreiben nachhaltige Pflegeprodukte für Mensch und Tier. Ihre Firma „Lindgrow“ besteht sogar gegen Angriffe der übermächtigen Konkurrenz im weltweiten Markt der Naturkosmetik.

26.02.2018

Ein Verkehrsunfall an der Straße zwischen Vehlow und Wutike kostete in der vergangenen Woche ein Pferd das Leben. Der Halterin aus dem Ort bescheren die Vorgänge noch immer schlaflose Nächte. Sie ist sich keiner Schuld bewusst, obwohl der Bericht der Polizei anderes vermuten ließ.

26.02.2018
Prignitz Wittenberge (Prignitz) - BUND klagt gegen Ausbau der A14

Als ein unauflösbarer Streitpunkt beim Ausbau der A14 erweist sich die Elbquerung im Bereich Wittenberge und die Streckenführung durch angrenzende Naturschutzgebiete. Wie die Naturschutzorganisation BUND jetzt mitteilt, hat sie Klage beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig gegen die A14-Planungen eingereicht.

22.02.2018