Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz 90-Jährige ohne Internet bekommt Mahnung
Lokales Prignitz 90-Jährige ohne Internet bekommt Mahnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 28.07.2016
Das Inkassobüro fordert 40 Euro von der Rentnerin. Quelle: dpa
Anzeige
Perleberg

Da staunte die Seniorin nicht schlecht: Ihr flatterte eine Rechnung von einem Inkassobüro ins Haus. Das fordert die 90-Jährige auf, knapp 40 Euro für online bestellte Ware zu überweisen.

Die Frau besitzt aber nicht einmal einen Internetanschluss und hat auch nichts online bestellt.

Sie tat das einzig Richtige und meldete den Fall der Polizei. Nun liegt die Akte auf dem Tisch der Kriminalpolizei.

Von MAZonline

Prignitz Prignitz: Polizeibericht vom 28. Juli - Beim Überholen zusammengestoßen

Ein Überholmanöver auf der B 189 bei Perleberg ging am Mittwoch gründlich schief. Um 14 Uhr scherte ein Volvo-Fahrer mit seinem Wagen zwischen den Abfahrten Perleberg West und Perleberg Süd aus. Als er auf gleicher Höhe mit einem Ford war, setzte dessen Fahrer ebenfalls zum Überholen an. Es kam zum Zusammenprall. Schadenshöhe: 4000 Euro.

28.07.2016
Prignitz Brand Austrotherm Wittenberge - Beinahe-Katastrophe mit Millionenschaden

Das Unwetter am Mittwoch empfanden viele Prignitzer als heftig. Als dann ein Blitzeinschlag bei der Firma Austrotherm einen Großbrand auslöste, schauten alle gebannt nach Wittenberge. Gegen Mittag konnten alle aufatmen, das Feuer war gelöscht. Doch der Schaden ist enorm.

27.07.2016

Nicht als solcher zu erkennen ist der Pflasterweg, der zwischen der Kleingartenanlage „Sonnenschein“ und der Ortsumgehung der B 189 Pritzwalk-Süd verläuft. Er ist total zugewuchert. Eine befriedigende Antwort hat aber der Vereinsvorsitzende Gerhard Bretschneider vom zuständige Landesbetrieb Straßenwesen bisher noch nicht.

30.07.2016
Anzeige