Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Abgefackelter Ackerschlepper
Lokales Prignitz Abgefackelter Ackerschlepper
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 07.12.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Prignitz

Berge: Schlepper abgebrannt

Ein Ackerschlepper ist am Freitag gegen 17.45 Uhr in Berge abgebrannt. Der 21-jährige Fahrer hatte die Maschine auf die Waage der örtlichen Genossenschaft in der Pirower Straße gefahren. Beim Aussteigen bemerkte er Gummigeruch und entfernte sich vom Fahrzeug. Als er kurze Zeit später wieder zurückkam, brannte der Schlepper; Ursache und Schadenshöhe sind unklar.

Perleberg: Moped gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag vom Hinterhof eines Grundstückes in der Perleberger Hopfenstraße eine Simson S 51 mit dem Versicherungskennzeichen ACV 325 gestohlen. Der Schaden beträgt zirka 1000 Euro.

Wittenberge: Brutaler Fußballfan verletzt 16-Jährigen

Ein 16-Jähriger ist am Sonnabendabend im Regionalzug aus Richtung Stendal – kurz vor Glöwen – von einem unbekannten Fußballfan (Hansa Rostock) mit dem Ellenbogen in den Bauch geschlagen worden. Der junge Mann erstattete im Bundespolizeirevier Wittenberge Anzeige. Er klagte vor Ort über starke Schmerzen in der Magengegend und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Perleberg gebracht.

Schilde: Gast prellt Miete und nimmt Fernseher mit

Ein Betrüger mietete sich am Freitag in der Kulturscheune in Schilde ein und verließ das Etablissement später ohne zu bezahlen. Zudem nahm Zimmerschlüssel und Fernseher mit. Im Zimmers wurden leere Schnapsflaschen gefunden, die offensichtlich durch den Mann zurückgelassen wurden.

Wittenberge: Mit 2,01 Promille gestoppt

Eine Polizeistreife bemerkte am Sonntag gegen 1 Uhr einen 44-Jährigen mit seinem Fahrrad fahrend auf der Wittenberger Zollstraße, der recht unsicher auf seinem Drahtsesel saß. Beim Pusten kam der Mann auf 2,01 Promille.

Wittenberge: Unfallflucht auf der B 195

Der Fahrer eines unbekannten Pkw prallte am Freitag auf der B 189 bei Wittenberge mit dem Außenspiegel seines Wagens gegen den Außenspiegel eines entgegenkommenden Skodas. Er fuhr im Anschluss einfach weiter. Schaden: 1000 Euro.

Karstädt: Zaun demoliert

Ein Opel kam am Freitag gegen 9.20 Uhr auf dem Waterlooer Weidenweg rechts von der Fahrbahn ab und durchfuhr einen Grundstückszaun. Anschließend flüchtete der unbekannte Fahrer ohne seinen Wagen, an dem kein Kennzeichen befestigt war. Der PKW wurde deshalb sichergestellt; Schaden: zirka 500 Euro.

Perleberg: Zusammenprall auf der Dorfstraße

Ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, fuhr die 33-jährige Fahrerin eines Seat am Freitag gegen 15.10 Uhr vom Rand der Quitzower Dorfstraße los und stieß mit einem vorbeikommenden Honda zusammen. Der Schaden liegt bei zirka 2500 Euro.

Gülitz-Reetz: Ackerschlepper von der Straße abgekommen

Ein Ackerschlepper MAN kam am Freitag mit Anhänger von der Landesstraße 13 zwischen Schönholz und Vahrnow ab und beschädigte dort den unbefestigten Randstreifen. Schaden: 1500 Euro.

Von MAZ-online

Diebe haben am Wochenende einen Geldautomaten in einem Perleberger Einkaufsmarkt im Schwarzen Weg geknackt und dabei großen Schaden angerichtet. Die Unbekannten waren rechts neben dem Haupteingang an der Fassade hochgeklettert und auf das Vordach des Marktes gelangt.

07.12.2015
Polizei Prignitz: Polizeibericht vom 6. Dezember - 72-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Ein 72-jähriger Fahrer ist am Sonnabend bei einem Unfall auf der Kreisstraße zwischen Roddan und dem Abzweig zur Bundesstraße 107 schwer verletzt worden. Sein Fahrzeug­gespann geriet nach einer Kurve ins Schleudern und kam dadurch von der Straße ab. Der Sachschaden wird auf mehr als 25 000 Euro geschätzt.

06.12.2015

Das Pritzwalker Zahnradwerk hat in diesem Jahr eine großzügige Spende für die Sterntaler-Aktion der MAZ gemacht – und stattdessen auf den Versand von Präsentpäckchen an die Geschäftspartner verzichtet. Gesammelt wird für die Hilfsaktion auch wieder in der Pritzwalker Lindenapotheke: Das Team will wie im Vorjahr Bedürftige unterstützen.

06.12.2015
Anzeige