Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Abiturienten kommen unter den Hammer
Lokales Prignitz Abiturienten kommen unter den Hammer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 13.03.2018
Mitglieder des Organisationsteams mit den Gbay-Plakaten vor der Schule. Quelle: privat
Anzeige
Pritzwalk

Zum Ersten, zum Zweiten…Zuschlag! Der Rasen müsste bald vertikultiert werden, ein paar Nachhilfestunden für den Nachwuchs wären nicht schlecht, oder wird gar ein Barkeeper oder der musikalische Knaller für die nächste Party gesucht? Kein Problem, auf der ganz realen analogen Abiturienten-Plattform „Gbay“ gibt es Abhilfe für alle Eventualitäten rund um Haus, Garten und Feierlichkeit. Und zwar am Mittwoch, 21. März, um 19 Uhr in der Aula des Pritzwalker Johann-Wolfgang-von-Goethe-Gymnasiums.

Seit zehn Jahren gibt es die Versteigerung, bei der die Zwölftklässler des Pritzwalker Goethe-Gymnasiums auf lustig-unterhaltsame Weise Dienstleistungen anbieten, um ihre Abiturkasse aufzubessern. 2008 hatte sich der erste Jahrgang dieses Veranstaltungsformat mit dem Wortspiel „gbay“ in Anlehnung an die bekannte Internet-Handels-Plattform ebay ausgedacht.

Richard Spitzner bei seinem Auftritt auf der vergangenen Musiknacht in Pritzwalk. Quelle: privat

In diesem Jahr werden am 21. März neben Nachhilfe in allen gängigen Schulfächern, Hilfe in Haus und Garten, ein Reitausflug ins Pritzwalker Umland und als hoch eingepreister Höhepunkt ein Auftritt des Musikers Richard Spitzner versteigert. Der Gitarrist und Sänger ist bekannt durch seine Auftritte bei Schulveranstaltungen und auf der vergangenen Pritzwalker Musiknacht. Natürlich gibt es eine kleine Kostprobe am Abend der Versteigerung. Auch der Musikkurs der Jahrgangsstufe 12 singt.

Vor dem Abiball stehen noch die Prüfungen

Außerdem stehen Schnäppchen auf der Auktionsliste, „von denen jetzt noch niemand weiß, wie sehr er sie brauchen wird“, versprechen die Organisatoren. Auch Vorschläge nimmt das Organisationsteam gerne entgegen. Mit Kuchen und Getränken werden die Bieterinnen und Bieter bei (Kauf-)Laune gehalten.

Einige Spenden haben die angehenden Abiturienten schon mit einem Flohmarkt auf dem Stadtfest, Kuchenverkauf beim Tag der offenen Tür des Pritzwalker Gymnasiums im Januar, einem 12-Stunden-Volleyballturnier gesammelt. Bevor der Abiball jedoch gefeiert werden kann, stehen für die 73 Schülerinnen und Schüler des aktuellen Jahrgangs 12 ab Mitte April erst einmal die Abiturprüfungen an.

Kontakt und Vorschläge: Abijahrgang18gymnasium-pritzwalk@gmx.de

Von Bernd Atzenroth

Die Mitglieder der Kunower Feuerwehr bitten per Crowdfunding im Internet um Spenden. Gekauft werden soll ein Beamer für Schulungen und Veranstaltungen im Ort. Erste Spender haben sich bereits gemeldet.

16.03.2018

Ein besonderes Emblem ziert die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Wittenberge. „150 Jahre treue Dienste“ steht in goldenen Buchstaben auf den Autos. Die Bürger der Stadt sind aufgerufen, ihre guten Wünsche, Grußworte oder Erinnerungen an Begegnungen mit der Feuerwehr niederzuschreiben. Die Einsendungen werden ausgestellt.

15.03.2018

Erneut gab es auf den Straßen im Landkreis Prignitz mehrere Wildunfälle. Autofahrer sollten gerade am Abend, in der Nacht und am Morgen in waldreichen Gegenden besonders vorsichtig fahren, teilte die Polizei mit und gibt weitere Ratschläge.

12.03.2018
Anzeige