Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Ackerschlepper auf der Straße ausgebrannt

Prignitz: Polizeibericht vom 18. September Ackerschlepper auf der Straße ausgebrannt

Der Ackerschlepper, den ein 31-jähriger Kraftfahrer durch die Dorfstraße in Legde führte, brannte Freitagnachmittag ab. Als der Fahrer eine Qualmentwicklung unter seinem Fahrzeug bemerkte, stoppte er es und verständigte Anwohner, die dann die Rettungskräfte informierten. Der Gesamtschaden wird auf 23 000 Euro geschätzt.

Voriger Artikel
Altes Eisen und Benzingeruch
Nächster Artikel
Besucher probierten historische Technik aus


Quelle: dpa

Prignitz.  

Legde: Ackerschlepper war nicht mehr zu retten

Feuerwehr und Polizei wurden Freitag um 13:15 Uhr zum Brand auf der Dorfstraße in Legde gerufen. Aus unbekannter Ursache geriet ein Ackerschlepper, den der 31 jährige Kraftfahrer durch die Dorfstraße in Legde führte, in Brand. Als der Fahrer eine Qualmentwicklung unter seinem Fahrzeug bemerkte, stoppte er es und verständigte Anwohner, die dann die Rettungskräfte informierten. Als die Feuerwehr eintraf, war der Traktor bereits ausgebrannt. Die Flammen griffen auch auf den Anhänger, einen Straßenbaum und einen Kleidercontainer über. Nachdem der Brand gelöscht wurde, konnte die Straße für den Fahrzeugverkehr wieder freigegeben werden. Die Polizei hat ein Verfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet. Der Gesamtschaden wird auf 23 000 Euro geschätzt.

Karstädt: Betrunken am Steuer

Ein 47-jähriger Mercedes-Fahrer aus Berlin wurde am frühen Samstagmorgen in Glövzin mit 1,53 Promille Alkohol erwischt. Eine Blutprobe wurde genommen und der Führerschein abgenommen. Die Polizei leitet ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ein.

Wittenberge: Unfall mit zwei Verletzten

Ein 19-Jähriger musste mit seinem VW Polo am Freitag um 7.10 Uhr auf der Wilsnacker Straße in Wittenberge in Richtung Zentrum anhalten. Eine 20-Jährige fuhr mit ihrem Skoda auf. Dann fuhr noch ein 17-jähriger Kradfahrer auf den Pkw Skoda. Der 17-Jährige stürzte und verletzte sich. Der Kradfahrer und die Skodafahrerin wurden ins Krankenhaus Perleberg gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden von zirka 2000 Euro. Nach der Unfallaufnahme hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Ein neues Geheimdienst-Gesetz steht an: Sollte der BND mehr Befugnisse erhalten?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg