Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Adventsmarkt Sternenzauber am 2. Advent
Lokales Prignitz Adventsmarkt Sternenzauber am 2. Advent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 18.11.2016
Monika Hamann stellt ihr Grundstück wieder für den Adventsmarkt Sternenzauber zur Verfügung. Quelle: Beate Vogel
Anzeige
Griffenhagen

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr soll der Adventsmarkt „Sternenzauber“ im Meyenburger Gemeindeteil Griffenhagen einmal mehr eine Neuauflage erleben. Es ist dann der inzwischen 4. Sternenzauber, den die Organisatorinnen auf dem Grundstück der Familie Hamann veranstalten. „Diesmal haben wir auch viele neue Anbieter dabei“, kündigt Monika Hamann an.

Gestöbert, gekauft und geplauscht werden kann in weihnachtlicher Stimmung auf dem Hof, Griffenhagen 6, am Freitag, 2. Dezember, ab 18 Uhr und am Samstag, 3. Dezember, ab 16 Uhr. Laut Monika Hamann gibt es unter anderem Schmuck, Adventsgestecke, Weihnachtsdeko, Kräuterprodukte und Genähtes aus Pritzwalk. „Neu sind diesmal Holzsterne, Bäume, Wintermode wie Mützen, Schals und Handschuhe für Kinder und Erwachsene und mehr.“ Vertreten sei alles vom Kunsthandwerker bis zum Hobbykünstler. „Jeder kann Kleinigkeiten für sich selbst und seine Familie finden.“

Wetterfeste Unterstände

Die achtjährigen Fußballerjungs des Sportvereins Wacker Meyenburg werden an einem Stand Plätzchen verkaufen, die sie eine Woche zuvor selbst gebacken haben. „Der Erlös soll dann an die E-Jugend gehen“, so Monika Hamann.

Untergebracht werden Stände und Besucher wie immer wetterfest: Die Organisatorin hat eigens ein Zelt angeschafft, in dem Händler stehen werden. Außerdem befindet sich ein Carport auf dem Grundstück. Essen und Getränke ist ebenfalls genug für jeden Geschmack da: Bratwurst und Suppen, Plätzchen und Zimtschnecken, Glögg und Apfelpunsch.

Von Beate Vogel

Prignitz Prignitz: Polizeibericht vom 15. November - Diebe stehlen Getreide

Diebe sind in der Nacht zum Montag in einen Hühnerstall in der Plauer Straße in Meyenburg eingebrochen und haben acht Getreidesäcke mit jeweils 50 Kilogramm Korn gestohlen. Auch eine Taschenlampe fehlt. Der Schaden wird auf 150 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt.

15.11.2016

Die Bergstraße in Pritzwalk ist seit Wochen eine große Baustelle. Die Stadt lässt Regenwasserleitungen verlegen und erneuern. Die Gelegenheit nutzt jetzt der Wasser- und Abwasserzweckverband Pritzwalk, um Trinkwasserleitungen erneuern zu lassen. Die Arbeiten liegen zwar im Zeitplan, könnten sich aber wegen des Frost noch weiter hinziehen.

17.11.2016

Die Kita „Rappelkiste“ in Kemnitz (Stadt Pritzwalk) ist derzeit für 24 Mädchen und Jungen eine gute Adresse. Damit ist die Einrichtung nahezu ausgebucht. Entdeckungen in der Natur, Spiele an der frischen Luft oder Arbeiten mit Hammer und Säge gehören zum Alltag. Das Kitateam bewegt sich im Takt der Jahreszeiten.

17.11.2016
Anzeige