Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Allendeschule hat Sporthalle zurück

Wittenberge investierte fast eine Million Allendeschule hat Sporthalle zurück

Komplett saniert ist jetzt die Sporthalle der Wittenberger Allendeschule. Nicht nur die Schülerinnen und Schüler, sondern auch die Sportler der in der Halle trainierenden Vereine finden nun bessere Bedingungen vor.

Voriger Artikel
Gotteshaus wird eingehaust
Nächster Artikel
Kronoply gewinnt Mittelstands-Oskar 2015

Bürgermeister Oliver Hermann (hinten rechts) gratuliert Torsten Grabau.

Quelle: privat

Wittenberge. Fast ein Jahr lang mussten Schüler, Lehrer und Vereine darauf warten, aber die Geduld hat sich gelohnt. Die Wittenberger Grundschule IV „Dr. Salvador Allende“ hat pünktlich zum Schuljahresanfang eine komplett sanierte Sporthalle.

Bürgermeister Oliver Hermann übergab die rundum erneuerte Halle ihrer Bestimmung. Knapp eine Million Euro hat die Stadt in die Erneuerung der elektrischen Anlagen, die Heizung – und Lüftung sowie Sanitäreinrichtungen gesteckt.

Die Allende-Sporthalle verfügt nun auch über eine Rampe für Rollstuhlfahrer im Eingangsbereich. Ehe die Gewerke der Einrichtung ein neues Innenleben verpassen konnten, musste sie vollständig entkernt werden. Bis März 2015 war die Halle vollständig gesperrt.

Dafür erstrahlt jetzt alles in neuen, freundlichen Farben. Doch nicht nur die baulichen Bedingungen haben sich verbessert. Auch die Sportler der in der Halle trainierenden Vereine finden nun bessere Bedingungen vor: Die Spielfläche für die Handballer besitzt das erforderliche Mindestmaß, die Badmintonspieler verfügen nun wieder über sechs Spielfelder, die auch wettkampftauglich sind. Drei Volleyballfelder sind vorhanden, die Tore wurden erneuert und sind jetzt im Boden verankert. Wettkämpfe, zum Beispiel Punktspiele für die Handball-Junioren, können ab sofort in der Halle ausgetragen werden. Das Beste für die Schule aber: alle für den Schulsport notwendigen Geräte sind ebenfalls neu.

Von den Gesamtkosten in Höhe von 956 714 Euro trug die Stadt 478466 Euro. Den Rest steuerte das Land Brandenburg aus Mitteln des Förderprogramms Stadtumbau Ost bei. Neben den Allende- und den Montessori-Schülern profitieren auch Handballer, die Ringer, Fußballer und Leichtathleten davon.

Mit dem neuen Schuljahr führt auch ein neuer Rektor die Geschicke der Allendeschule. Bürgermeister Oliver Hermann begrüßte Torsten Grabau. Er übernimmt die Schulleitung an Stelle von Heidrun Kühl.

Von Andreas König

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg