Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Altes Blech in Szene gesetzt

Oldtimertreffen in Pritzwalk Altes Blech in Szene gesetzt

Mehr als 300 Aussteller mit Oldtimern auf zwei bis vier Rädern, 250 Stände beim Teilemarkt und ein Strom an Besuchern – das sind die Eckdaten zum 23. Oldtimertreffen am Sonnabend in Pritzwalk. Rund um das Autohaus Streese setzten die Kapitäne der Landstraße ihre Fahrzeuge und sich in Szene.

Pritzwalk 53.1497201 12.177885
Google Map of 53.1497201,12.177885
Pritzwalk Mehr Infos
Nächster Artikel
Dampfwoche startete Sonnabend

Mitglieder vom SR-Oldie-Club aus Karstädt (Mecklenburg) schwören auf frisierte Mopeds.

Quelle: Christamaria Ruch

Pritzwalk. 700 Meilen lagen hinter dem Bentley V8 von der britischen Insel, ehe er mit Mann und Frau an Bord in Pritzwalk landete. Alex Bain-Stuart brauchte gar kein Navigationsgerät, denn mit Siegrid Beck als Beifahrerin saß eine Urpritzwalkerin an seiner Seite. Beim 23. Oldtimertreffen am Sonnabend rund um das Autohaus Streese in Pritzwalk fielen beide Gäste auf: Bain-Stuart flanierte im Schottenrock umher und Beck dolmetschte seine Gespräche.

Gut 300 Aussteller mit Oldtimern auf zwei bis vier Rädern, 250 Stände beim Teilemarkt und immer mehr Besucher – das sind die Fakten beim Treffen im Gewerbegebiet. „Das ist ja wie in Berlin, man kann sich kaum bewegen“, sagte Oldtimerfreund Hans-Georg Liebenow. Er plauderte mit Joachim Neubauer aus Neuruppin, der seinen schmucken roten Opel 1,2-LiterMotor Cabrio Limousine mit 23 Pferdestärken aus dem Baujahr 1935 zur Schau stellte. Sehen und gesehen werden und dann lobende Worte für das schmucke Fahrzeug erhalten – das geht bei Neubauer runter wie Öl.

Sehen und gesehen werden

Sehen und gesehen werden: Joachim Neubauer im Opel Baujahr 1935 plauderte mit Hans-Georg Liebenow.

Quelle: Christamaria Ruch

„Dieser Opel war einst ein Butter-und-Brot-Auto, weil es so erschwinglich war“, sagte er. 1986 fanden die beiden in der früheren KFZ-Werkstatt von Pflugradt in Pritzwalk zusammen. Es war Liebe auf den ersten Blick: „Ich wollte nie Autos schrauben, immer nur Zweiräder, aber dann fiel er mir ins Auge“, erinnert sich der 75-Jährige. Sein Motto beim Schrauben: Aus Nichts etwas machen. Besonders seine zwei verlässlichen Freunde – dabei zeigt er auf seine Hände – schraubten innerhalb von vier Jahren das Auto völlig neu zusammen. Nur das Lackieren und Polstern überließ er Firmen. Sämtliche Teile für das runderneuerte Fahrzeug fand er auf Teilemärkten. Das Oldtimertreffen in Pritzwalk markiert für Joachim Neubauer seit Jahren den Auftakt in die Saison. „Hier trifft man Freunde und kann plaudern“, frohlockte er.

Alex Bain-Stuart, Siegrid Beck und Angelika Streese (vl) schwelgen in Erinnerungen

Alex Bain-Stuart, Siegrid Beck und Angelika Streese (v.l.) schwelgen in Erinnerungen.

Quelle: Christamaria Ruch

Angelika Streese und Siegrid Beck kennen sich schon lange. Auch wenn Siegrid Beck 1990 Pritzwalk in Richtung Groß Britannien verließ, sind die Bande dennoch geknüpft. Streeses Schwiegervater und Becks Vater, Friedrich-Franz Schulz, saßen einst im Vorstand der Genossenschaftsbank. Schulz gab dann Senior Streese nach der Wende den ersten Kredit für das Autohaus. „Ich hatte die Idee, mal zum Oldtimertreffen zu kommen“, sagte Siegrid Beck.

Von Christamaria Ruch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg