Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Auf Tuchfühlung mit dem Laga-Geschäftsführer

Austausch mit Tourismusexperten Auf Tuchfühlung mit dem Laga-Geschäftsführer

Knapp eine Woche ist Christian Hernjokl als Geschäftsführer der gemeinnützigen Lagagesellschaft im Amt, schon ist er heiß begehrter Gesprächspartner der Touristiker in der Region. So gingen der Tourismusverein Wittstocker Land sowie der Prignitzer Tourismusverband am Mittwoch auf erste Tuchfühlung mit ihm. Denn von der Laga versprechen sich die Touristiker viel.

Heiligengrabe 53.1435903 12.3586256
Google Map of 53.1435903,12.3586256
Heiligengrabe Mehr Infos
Nächster Artikel
Pokal für Pritzwalker „Piraten“

Christian Hernjokl (Mitte) stellte sich den Touristikern vor.

Quelle: Christian Bark

Heiligengrabe. „Das ist nun mal ein Thema, das uns alle berührt“, sagte Jürgen Paul vom Tourismusverein Wittstocker Land mit Blick auf die 2019 in der Dossesstadt stattfindende Landesgartenschau am Mittwoch in Heiligengrabe. Ins dortige Klosterstift hatte der Verein zu seiner Vorstandssitzung geladen, um mit einem besonderen Gast ins Gespräch zu kommen, den frisch gebackenen Geschäftsführer der gemeinnützigen Lagagesellschaft (gGmbH), Christian Hernjokl.

„Die Laga ist nicht nur eine Wittstocker Veranstaltung“, hob Uwe Neumann vom Tourismusverband Prignitz während des Treffens hervor. Sie habe Strahlungskraft bis ins Ruppiner Land, die Westprignitz und bis nach Mecklenburg. Entsprechend viel erhofften sich Gastronomen und Hoteliers von der Laga. Auch mit Blick auf das Klosterstift Heiligengrabe sei die Gartenschau neben dem im kommenden Jahr stattfindenden Reformationsjubiläum das Ereignis in der nahen Zukunft.

 Jürgen Paul (r) überreichte dem Geschäftsführer ein kleines Präsent

Jürgen Paul (r.) überreichte dem Geschäftsführer ein kleines Präsent.

Quelle: Christian Bark

Vonseiten der Touristiker gab es für den seit Anfang Juni in seinem Amt arbeitenden Hernjokl Glückwünsche und Kontaktangebote, um gemeinsam das Großereignis für eine ganze Region auf die Beine stellen zu können.„Darum wollen wir Sie besser kennenlernen“, sagte Jürgen Paul zu Hernjokl. Der freute sich über die Einladung und das Kontaktinteresse. „Teamarbeit und Netzwerke sind für so eine Aufgabe extrem wichtig“, betonte Hernjokl. Allerdings bringe er von seiner vorherigen Tätigkeit als Geschäftsführer der Laga-gGmbH vor drei Jahren im uckermärkischen Prenzlau reichlich Erfahrungen mit. „Der geplante Geländeverlauf weist Ähnlichkeiten zu dem in Prenzlau auf“, erklärte er. Allerdings biete die historische Altstadt eine schönere Umgebung als die von Prenzlau.

Hernjokl ist „Freund des offenen Wortes“

Die Laga kann nach Ansicht Hernjokls als Katalysator und Motor für den Tourismus in der Region dienen. Doch bei aller Freude am Netzwerken und gemeinsamen Planungen machte der Geschäftsführer auch deutlich: „Ich bin ein Freund des offenen Wortes.“ Und meinte damit, dass man zwar über vieles reden, aber auch mal Kritik von ihm aushalten müsse.

Eine erste größere Zusammenarbeit zwischen den Laga-Organisatoren und den Touristikern ist, wie Jürgen Paul ankündigte, für den 16. Wittstocker Tourismustag am 16. Oktober geplant. Bei der Veranstaltung, die zugleich als Feierlichkeit für das 25-jährige Bestehen des Tourismusvereins genutzt werden soll, werde die Landesgartenschau 2019 im Mittelpunkt stehen. Ein kleines Präsent hielt Paul für Hernjokl ebenfalls bereit – mit Wittstocker Schokopralinen. „Damit Sie Geschmack an Wittstock finden“, so Paul.

Von Christian Bark

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg