Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Auf der Rundfahrt begann die Liebe
Lokales Prignitz Auf der Rundfahrt begann die Liebe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 16.04.2017
Lernte bei der Rundfahrt ihren Mann kennen: Sabine Döpel, damals Kühn, auf der Tour de Prignitz 2000, hier mit Antenne-Adler. Quelle: Foto: Andreas Vogel
Anzeige
Lenzen

Im Nachhinein betrachtet ist es leicht zu sagen: Das musste ja so kommen. Damals, als es passierte, waren alle, die der Tour de Prignitz verbunden sind, total gerührt: Die erste Tour-Hochzeit stand ins Haus. Unsere Rückblende führt uns in das Jahr 2000, als die Rundfahrt auf sieben Etappen verlängert wurde und die Radlerzahlen sprunghaft auf gut 3500 anstiegen. Damals ging es auch nach Lenzen. Und beinahe hätte die kleine Stadt an der Elbe sogar die Tour gewonnen, noch heute erinnert sich mancher an den flotten Tanz der Lenzener Funkengarde zur Begrüßung der Radler – lediglich die Putlitzer setzten später noch einen drauf und feierten ihren ersten Toursieg.

Mit heißen Tänzen wurden die Radler in Lenzen empfangen. Quelle: Bernd Atzenroth

Doch während ihre Stadt nur knapp am Toursieg vorbeischrammte, zog Lenzens damalige Bürgermeisterin Sabine Kühn ihren persönlichen Hauptgewinn. Denn auf der Tour fuhr auch DRK-Motorradfahrer Rolf Döpel mit. Er erfüllte ihr während der Tour den Wunsch, einmal auf so einer Maschine mitfahren zu können. In den Folgetagen sahen sich beide noch häufiger, und auf der Siegerparty in Putlitz tanzten sie gemeinsam. Daraus wurde nach und nach mehr. Als Rolf Döpel, der aus Zossen kam, in Lenzen eine Anstellung fand, zog er in die Prignitz, und die beiden heirateten schließlich im Jahr 2002.

Das war eine Tour-Premiere. Und auch wenn das ein oder andere Mal später eine Hochzeit auf der Bühne bei Abschlusspartys gefeiert wurde – 2014 in Wittenberge sogar mit Hochzeitskutsche – so blieb dies doch eine einmalige Sache und eine schöne Erinnerung für alle, die mit der Rundfahrt zu tun haben. Auch heute noch leben sie gemeinsam in Lenzen, wo Sabine Döpel Rektorin der Grundschule ist.

Lenzen war im übrigen noch zwei weitere Male Etappenort, nach 2004 aber nicht mehr, weil die Rundfahrt immer größere Kreise zog und sich nach Osten ausdehnte. Im Jubiläumsjahr aber erreicht die Tour zumindest einmal wieder die Lenzerwische. Wir freuen uns darauf!

Dreimal war Lenzen Etappenziel bei der Tour de Prignitz. Quelle: Bernd Atzenroth

Von Bernd Atzenroth

Ministerpräsident Dietmar Woidke kam innerhalb einer Woche zweimal nach Pritzwalk. Am Freitag nahm er an einer Veranstaltung der SPD-Landtagsfraktion teil, fand aber vorher Zeit für ein Gespräch in der MAZ-Redaktion.

13.04.2017

Die Rühstädter sind stolz auf ihren Titel, ein Europäisches Störchendorf zu sein. Sie tun alles dafür, dass Adebar sich im Frühling und Sommer während der Brutzeit wohl bei ihnen fühlt. In den vergangenen Wochen und Monaten haben sie wieder Nisthilfen für die majestätischen Vögel gebaut.

13.04.2017

Zum Frühjahrsputz trafen sich Angler am Sadenbecker Stausee. Vor allem am Ellershagener und Rohlsdorfer Ufer haben sie gearbeitet. Wegen des Fischreichtums ist der See ein beliebtes Angelgewässer. Erst kürzlich hat der Verband sechs Kilo Glasaale zur Bestandspflege eingesetzt.

13.04.2017
Anzeige