Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Auf frischer Tat ertappt

Prignitz: Polizeibericht vom 27. Juni Auf frischer Tat ertappt

Lounge-Möbel, Klappstühle und Lampions wollten zwei Prignitzer in der Nacht zu Montag aus dem Neuen Henningshof in Perleberg stehlen. Doch hatte das um Mitternacht ein Bürger mitbekommen, der prompt die Polizei informierten. Die Beamten ertappten das Duo auf frischer Tat. Das Diebesgut wurde zurückgegeben, die Männer wurden angezeigt.

Voriger Artikel
Neue Heimat in der Prignitz gefunden
Nächster Artikel
Bundesstraße 189 ist voll gesperrt



Quelle: dpa

Perleberg: Diebesgut zurückgegeben.  

Um Mitternacht bemerkte in der Nacht zu Montag ein Bürger einen Diebstahl auf dem Gelände der Hotel und Freizeitanlage Neuer Henningshof bei Perleberg und informierte die Polizei. Die beiden männlichen Täter aus dem Landkreis Prignitz konnten so auf frischer Tat gestellt werden. Das Diebesgut – zehn Lampions, zwei Klappstühle und Lounge-Möbel – konnten vor Ort an den Eigentümer zurückgegeben werden. Gegen beide Personen wurde Anzeige erstattet. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Wittenberge: Fahrrad entwendet

Am Freitag zwischen 18.40 Uhr und 19 Uhr entwendeten Unbekannte in Wittenberge, Gehrenweg, ein gesichert abgestelltes Fahrrad aus dem Fahrradständer eines dort befindlichen Einkaufsmarktes. Dabei handelt es sich um ein schwarzes Mountainbike der Marke „Kettler“ vom Model „Blaze“. Der Schaden wird auf 300 Euro geschätzt. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

Mesendorf: In Getränkewagen eingebrochen

In der Zeit vom 18. bis zum 24. Juni, also vergangen Freitag, brachen unbekannte Täter in einen in Mesendorf an der Havelberger Straße abgestellten Getränkewagen ein und entwendeten diverse alkoholische und nichtalkoholische Getränke sowie Leergut. Zur genauen Schadenshöhe konnten bisher noch keine gesicherten Angaben gemacht werden. Eine Anzeige wurde aufgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Premslin: Bushaltestelle beschädigt

Am Sonntag gegen 21.40 Uhr wurde festgestellt, dass Unbekannte eine Scheibe in Größe von 160 mal 100 Zentimeter der Sicherheitsverglasung der Bushaltestelle in Premslin an der Glövziner Straße zerstörten. Der Schaden wird auf 300 Euro geschätzt.

Wittenberge: Daimler streifte Toyota

Am Freitag gegen 19.25 Uhr stieß die Fahrerin eines PKW Mercedes gegen einen in der Wittenberger Bernard – Remy – Straße abgestellten PKW Toyota. Sie hatte den notwendigen Seitenabstand nicht eingehalten. Die Schadenshöhe wird auf 4000,- Euro geschätzt.

Groß Warnow: In die Leitplanke gefahren

Am Sonntag um 18.20 Uhr befuhr der Fahrer eines PKW Opel die B5 zwischen Groß Warnow und Garlin. Nach seinen Angaben musste er einem Reh ausweichen. Er kam von der Fahrbahn ab und fuhr auf die Schutzplanke. Dadurch wurde die Ölwanne des Fahrzeuge beschädigt und das Motoröl auf einer Länge von 300m auf der Fahrbahn verteilt. Die Feuerwehr musste das Öl binden. Es entstand ein Schaden von geschätzten 10 000 Euro.

Kemnitz/Heiligengrabe: Greifvogel ausgewichen

Am Sonntag gegen 15.15 Uhr kam es zwischen Kemnitz und Heiligengrabe in Höhe Abzweig Wilmersdorf zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Kraftrades Kawasaki wich einem Greifvogel aus und stürzte dabei. Er musste ins Krankenhaus Pritzwalk gebracht werden. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 1.000 Euro beziffert.

Perleberg: Kleider gestohlen

Ein Zeuge beobachtete am Samstag gegen 22.55 Uhr einen Mann, der sich an einem Kleidercontainer in der Hamburger Straße zu schaffen machte und meldete dies der Polizei. Die Polizeibeamten trafen auf zwei rumänische Männer im Alter von 30 und 19 Jahren. Einer der beiden war durch den Einwurf in den Container geklettert und reichte die Kleidungsstücke heraus. Die Beamten nahmen eine Strafanzeige wegen Diebstahls auf und warfen die Kleider wieder in den Container. Die Kripo ermittelt.

Groß Pankow: Kirschen gestohlen

Ein 62-jähriger Mann erstattete am Sonntag eine Strafanzeige wegen Diebstahls bei der Polizei. Er hatte zuvor auf seinem Grundstück im Bereich Groß Pankow drei Flüchtlingskinder ertappt, die von seinem Kirschbaum Kirschen stahlen. Der Mann wollte die Kinder noch festhalten, sie konnten jedoch vom Tatort flüchten. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa acht Euro beziffert. Die Polizeibeamten konnten die drei afghanischen Kinder im Alter von 7, 9 und 13 Jahren ermitteln.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg