Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneefall

Navigation:
Auffahrunfall mit Fahrerflucht, zwei Verletzte

Karstädt Auffahrunfall mit Fahrerflucht, zwei Verletzte

Erst bremste ein Pkw am Freitagnachmittag auf der Bundesstraße 5, dann fuhr er weiter. Dahinter kollidierte infolge dessen ein Holz-Lkw mit einem Kleintransporter. Es verletzten sich bei dem Aufprall zwei Menschen. Die Bundesstraße musste zwischen Glövzin und dem Karstädter Bahnhof kurzzeitig gesperrt werden.

Voriger Artikel
Was halten Sie vom Poller am Rathaus?
Nächster Artikel
Einzigartiger Postwagen ist zurück beim Pollo

Mit dem Besen werden die Trümmerteile von der Straße gefegt, um den Verkehr halbseitig vorbeilenken zu können.

Quelle: Marcus J. Pfeiffer

Karstädt. Ein Auffahrunfall mit Fahrerflucht ereignete sich am Freitag gegen 13.50 Uhr auf der Bundesstraße 5 kurz vor dem Karstädter Bahnhof aus Richtung Glövzin kommend. Ein Autofahrer bremste nach ersten Erkenntnissen der Polizei sein Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache stark ab. Ein Kleintransporterfahrer und der folgende Fahrer eines mit Holz beladenen Lkw mussten deshalb stark bremsen. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander. Der mutmaßliche Unfallverursacher fuhr indes weiter.

Zwei der sieben Insassen des Kleintransporters klagten über Nackenschmerzen, sie wurden vom Rettungsdienst betreut. Kurzzeitig war die Bundesstraße gesperrt. Anschließend wurde der Verkehr halbseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Von Marcus J. Pfeiffer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg