Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Auto stößt auf A 24 mit einem Wolf zusammen
Lokales Prignitz Auto stößt auf A 24 mit einem Wolf zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 11.04.2017
Ein Wolf lief auf die Fahrbahn.  Quelle: dpa
Anzeige
Pritzwalk

 Mit einem Wolf ist am Mittwoch ein Mercedes Sprinter auf der Autobahn 24 zwischen den Anschlussstellen Pritzwalk und Meyenburg zusammengestoßen. Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 23 Uhr auf der rechten Fahrbahn. Der Wolf wurde durch die Wucht des Aufpralls in den Straßengraben geschleudert und blieb dort schwerverletzt liegen. Ein Polizist erlöste dann das Tier mit zwei Schüssen aus der Dienstwaffe von seinen Qualen.

Am Kleintransporter entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro. Der Fahrer des Wagens konnte seine Fahrt nach der Unfallaufnahme fortsetzen.

Von MAZonline

Vom Schlimmsten ging die Wittenberger Polizei am Donnerstagsmorgen aus, als ein Amokalarm einging, der in der Grundschule in der Johannes-Runge-Straße ausgelöst worden war. Polizisten, die dort ankamen, sahen dann Schüler und Lehrer dicht gedrängt an den Fenstern stehen. Erst als die Einsatzkräfte mit Maschinengewehren in die Schule wollten, gab es Entwarnung.

30.03.2017

Das CJD Berlin-Brandenburg kann dank zweier großzügiger Spenden jetzt ein Gewinnspiel anbieten, mit dem Schulklassen in Prignitz und OPR einen Projekttag zum Thema „Gewaltprävention und Antimobbing“ gewinnen können. 50 Schulen sind angeschrieben. Die originellste Bewerbung hat die besten Chancen.

02.04.2017

Die Zahl der politisch motivierten Straftaten im Bereich der Polizeidirektion Nord in Neuruppin ist im vergangenen Jahr gestiegen. 2015 gab es 353 Delikte, 2016 waren es 390. Es ist offen, ob der Anstieg auch auf Taten von Reichsbürgern zurück geht. Der Polizei sind 90 Reichsbürger im Bereich der Direktion bekannt, die den Staat und seine Behörden nicht anerkennen.

01.04.2017
Anzeige