Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Auto überfährt Marderhund
Lokales Prignitz Auto überfährt Marderhund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 29.07.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Prignitz

Falkenhagen: VW fährt auf Lkw auf

Der Fahrer eines Pkw VW bemerkte am Donnerstagmorgen zu spät, dass ein vor ihm fahrender Lkw VW auf der B 103 zwischen Falkenhagen und Gerdshagen bremste. Beim Auffahrunfall wurden beide Fahrzeuge beschädigt. Schaden: 7500 Euro.

Perleberg: Zwei Unfälle wegen Unaufmerksamkeit

Ein Dacia ist am Donnerstag gegen 13.50 Uhr in der Perleberger Karlsstraße auf einen Renault aufgefahren. Der Fahrer war unaufmerksam. Beide Autos wurden beschädigt. Schaden: 600 Euro. Kurz danach, um 14.30 Uhr gab es auf dem Parkplatz in der Perleberger August-Bebel-Straße den nächsten Unfall. Der Fahrer eines Pkw Ford war ebenfalls unaufmerksam und prallte gegen einen Skoda. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt, blieben aber fahrbereit. Reparaturkosten: 2500 Euro.

Von MAZ-online

Laut, aber gründlich ging der Sandstrahler diese Woche gegen lose Partikel an den Fassadenteilen des Meyenburger Schlosses vor. Das Portal ist gereinigt, die Terrasse folgt nächste Woche, sagt Bauunternehmer Bernd Geyer. Der Putz, der nun aufgetragen wird, soll nach historischem Vorbild angerührt werden.

01.08.2016

Die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten im Nordwesten Brandenburgs steigt. Allerdings sinkt gleichzeitig die Zahl der Vollbeschäftigten. Denn immer mehr Menschen arbeiten in Teilzeit. Das gab am Donnerstag die Neuruppiner Arbeitsagentur bekannt. Sie ist zuständig für Prignitz, Ostprignitz-Ruppin, Oberhavel und das Havelland.

31.07.2016
Prignitz Neuruppin/Perleberg - Ferienzeit ist Bauzeit

In den Ferien wird verstärkt am Straßennetz in den Landkreisen Ostprignitz-Ruppin und Prignitz gebaut. In dieser Zeit bieten sich Bauarbeiten besonders an, da dann deutlich weniger Pendler unterwegs sind und auch keine Schulbusse fahren. Mit größeren Problemen in Bezug auf die Baustellen in der Region rechnet der Landesbetrieb Straßenwesen nicht. Eine Übersicht.

29.07.2016
Anzeige