Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Autofahrerin bringt Radfahrer zu Fall

Polizeibericht für die Prignitz vom 30. Juni 2016 Autofahrerin bringt Radfahrer zu Fall

Eine Autofahrerin hat am Mittwoch in Glöwen einen Fahrradfahrer zu Fall gebracht . Die Frau war um 20.20 Uhr mit ihrem Skoda auf die Bahnhofstraße eingebogen und hatte dabei einem Fahrradfahrer die Vorfahrt genommen. Beim Zusammenstoß stürzte der Radfahrer, blieb aber unverletzt. Der Sachschaden wird auf 1100 Euro geschätzt.

Voriger Artikel
58 Schüler, 23 Arbeiten zum Tourismus
Nächster Artikel
Windräder sollen noch wachsen dürfen


Quelle: dpa

Pritzwalk.  

Perleberg: dem Busfahrer Schläge angedroht

In Perleberg machte der Fahrer eines Linienbusses am Mittwoch in der Heinrich-Heine-Straße eine Pause. Kurz darauf fuhr ein Auto am Bus vorbei und parkte rückwärts vor dem Bus ein. Der Pkw blieb im Abstand von etwa 10 bis 20 Zentimetern vor dem Bus stehen. Der Busfahrer fürchtete, dass ein Schaden am Bus entstanden war, deshalb stieg er aus und wollte den Abstand mit einem Handy fotografieren. Daraufhin stiegen erst der Fahrer des Pkw und später auch der Beifahrer aus. Der Autofahrer forderte den Busfahrer auf, das Handy wegzupacken. Er drohte dem Busfahrer Schläge an und beleidigte ihn. Danach begaben sie die beiden Unbekannten in den Aufgang eines Mehrfamilienhauses. Der Busfahrer erstattete Anzeige wegen Nötigung und Beleidigung.

Wolfshagen: Enten und Kaninchen gestohlen

Unbekannte haben – vermutlich in der Nacht von Montag zum Dienstag – in der Wolfshagener Gartenanlage „Katzenberg“ aus zwei dort befindlichen Ställen zwölf Enten und neun Kaninchen gestohlen. Beide Ställe wurden zuvor gewaltsam geöffnet. Den Schaden schätzt die Polizei auf 340 Euro.

Pritzwalk: Lastwagen fährt rückwärts gegen Audi

Am Mittwoch stieß ein Lastwagenfahrer in Pritzwalk gegen einen Audi und richtete dabei einen Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro an. Der Mann war am Meyenburger Tor um 9 Uhr mit seinem DAF rückwärts gefahren und hatte dabei nicht beachtet, dass hinter seinem Lkw der Audi stand.

Kuhbier: Auffahrunfall auf der B 189

Am Mittwoch um 17.20 Uhr musste ein Seat auf der Bundesstraße 189 zwischen Kuhbier und Groß Pankow verkehrsbedingt halten. Ein Audi-Fahrer hinter ihm reagierte zu spät und fuhr auf den Seat auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro.

Perleberg: An der Ampelkreuzung rückwärts gegen einen Mazda

Am Mittwoch um 11 Uhr ordnete sich ein Skoda-Fahrer in Perleberg an der Ampelkreuzung B5/ Abzweig Spiegelhagen zunächst in der Geradeausspur in Richtung zum Kreisverkehr ein. Dann entschied sich der PKW-Fahrer jedoch dafür, in die Pritzwalker Straße einzubiegen. Dazu setzte er sein Auto zurück, beachtete jedoch nicht, dass hinter ihm bereits ein Mazda stand. Beim Zusammenstoß entstand ein Sachschaden in geschätzter Höhe von 1400 Euro.

Perleberg: Beim Ausparken nicht aufgepasst

Am Mittwoch parkte ein Audi-Fahrer in der Perleberger Ritterstraße um 09.05 Uhr aus, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Der Audi stieß mit einem Mazda zusammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Von MAZonline.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg